Griechenland: Die besten Billigflüge

Auf TUIfly.com finden Sie billige Flüge zu 19 Zielen in ganz Griechenland. Am besten, Sie entscheiden erst einmal von wo Sie per Billigflug nach Hellas starten wollen, oder, falls Sie schon ein bestimmtes Ziel im Auge haben, von wo aus, die billigsten Flüge starten. Zu den Urlaubsinsel Kreta, RhodosKos und Korfu sowie auf die Peleponnes-Halbinsel gibt es auch immer wieder besonders billige Flüge zu Sonderkonditionen von TUIfly. Am besten, Sie abonnieren unseren kostenlosen Newsletter, um keines dieser besonderen Angebote mehr zu verpassen.

Griechenland - mehr als Meer und Antike

Wer an Griechenland denkt, der hat vor allem zwei Dinge vor Augen – die Akropolis und eine endlose Küste mit zahllosen Inseln im türkisblauen Meer. Und das ist auch gar nicht verwunderlich, schließlich sind das zwei sehr charakteristische touristische Highlights von Hellas. Die Akropolis – einer der meistfotografierten Orte der Welt – ist in Wirklichkeit noch beeindruckender als auf den meisten Postkarten und die Strände Griechenlands gehören mit Sicherheit zu den schönsten in Europa.

Griechenlands Städte: Athen und Thessaloniki

Athen ist längst mehr als eine antike Stein-und-Säulen-Metropole. Athen ist urban, modern und trendy. Nirgends sonst auf der Welt fühlt sich der Besucher so in einer Zeitmaschine, wie wenn er von der archäologischen Promenade mit Odeon, Agora und Akropolis kommend ein paar Schritte weiter in eine minimalistisch gestylte Bar oder eine Ausstellung mit avantgardistischer Multimediakunst geht, z.B. im kosmopolitischen Kolonaki, dem Epizentrum des Athener Nachtlebens. Und wer nach einer durchfeierten Nacht von dort aus auf den Lykabettus-Hügel steigt, um den neuen Tag über der Stadt anbrechen zu sehen, dessen Blick wird dann doch wieder magisch von der Akropolis angezogen, die seit fast 2500 Jahren das Stadtbild beherrscht.

Und wie ist es mit den Stränden? Bereits entlang des Saronischen Golfes zwischen Athen und Kap Sunion befinden sich die ersten Traumstrände. Traumstrände finden Sie auch südöstlich der nordgriechischen Metropole Thessaloniki, die mit orientalischem Flair und stimmungsvollem Marktviertel überrascht. Auf der Halbinsel Chalkidiki gibt es feinsten Sand und kristallklares Wasser. Dort befindet sich auch die berühmte Mönchsrepublik Athos.

Thrakien lohnt sich!

Im touristisch unentdeckten Thrakien an der Grenze zur Türkei, erstreckt sich über mehrere Hügel und Buchten hinweg das Städtchen Kavala mit seiner beeindruckenden Altstadt. Sehenswert sind das Kastell aus byzantinischer Zeit, das römische Aquädukt mit seinen 60 Bögen und die Marienkirche aus dem 15. Jahrhundert. Von Kavala aus erreichen Sie das Néstos-Delta - ein Natur- und Vogelparadies, die einsamen Inseln Thassos und Samothrake oder die schönen Sandstrände der Sithonía-Halbinsel.

Die Peleponnes Halbinsel

Im Süden der Peloponnes-Halbinsel liegt die Hafenstadt Kalamata in einer fruchtbaren Ebene. In der modernen Mittelmeermetropole finden Sie viele gepflegte Hotels, Restaurants und Tavernen, in denen die Köche hoffentlich nur das köstliche Kalamáta-Olivenöl verwenden. Von der Burgruine aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf das tiefblaue Meer und die Altstadt. Kalamata eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für eine Peloponnes-Rundreise: Begeben Sie sich auf den Spuren der Antike und entdecken Sie schöne Sandstrände und einsame Buchten.

Eine ideale Kombination aus antiken Stätten, Steilküste und atemberaubenden Stränden bietet auch Patras-Araxos. Von dort können Sie ebenfalls eine große Rundtour mit dem Auto um die Peleponnes-Halbinsel starten. Unbedingt ansteuern sollten Sie die antike Sportstätte Olympia, die sagenumwobene Burgruine von Mykene sowie die Ruinenstadt Mystrás.

Die griechische Inselwelt

Die Größte und südlichste: Kreta, fast ein Subkontinent für sich mit heißem Klima, schroffen Bergen und zahllosen Stränden – im Süden und Südwesten einsam, im Norden touristisch mit guten Wassersportmöglichkeiten. Dort befindet sich auch unweit der Inselhauptstadt Heraklion der Palast von Knossos – Zeugnis der ältesten europäischen Hochkultur.

Die Feurige: Santorin ist die Spitze eines Vulkankraters, der aus dem Meer herausragt. Die fast kreisrunde Form um eine beckenförmige Bucht ist also auf den vulkanischen Ursprung der Insel zurückzuführen. Auf keinen Fall verpassen dürfen Sie die Inselhauptstadt Thira mit ihren weißgetünchten Häusern am Kraterrand und das fantastische Sonnenuntergangsszenario im kleinen Örtchen Oia.

Die Schicke: Mykonos ist eine Kykladen-Insel wie aus dem Bilderbuch: weißgetünchte Häuser, windschiefe Windmühle und blaues Meer. Außerdem erwarten Sie auf Mykonos - besonders entlang der Südküste- exzellente Strände. Das griechische Sylt ist aber vor allem wegen seines Nachtlebens berühmt: In der Altstadt von Mykonos wird in Restaurants, Bars und Discos ausschweifend gefeiert.

Die Kolossale: Rhodos mit dem berühmten Koloss ist Partyinsel & Badeparadies in einem.

Die kleine, küstennahe: Kos liegt nur einen Steinwurf von der türkischen Küste entfernt.

Die Grüne: Korfu – zweitgrößte der ionischen Inseln - zählt zu den grünsten Inseln Griechenlands. Kein Wunder bei tausenden Olivenbäumen…

Gut, dass es so viele billige Flüge nach Griechenland gibt. So können Sie die Inseln eine nach der andern per Billigflug besuchen, bis Sie letztendlich Ihre Trauminsel für sich entdeckt haben.

Karte Griechenland


Billigflüge nach Griechenland

Billigflüge von Griechenland

Flugziel- Weltkarte

TUIfly.com