Rhodos: Die besten Billigflüge

Nach Rhodos gibt in der Regel keine klassischen Billigflüge, aber auf TUIfly.com sind schon sehr günstige Flüge auf die griechische Sonneninsel zu haben. Insbesondere, wenn wir gerade Rhodos-Flüge mit Rabatt anbieten, können Sie billige Flüge auf die Ferieninsel buchen. Am besten Sie abonnieren unseren Newsletter, um keines unserer Rhodos-Angebote mehr zu verpassen.

Sonneninsel im südöstlichen Mittelmeer

270 Sonnentage, schöne Strände und viel Grün machen Rhodos nach Kreta zur beliebtesten griechischen Ferieninsel. Das 1400 km² große Eiland ist die Hauptinsel der Inselgruppe Dodekanes in der Ost-Ägäis. Von den 125.000 Einwohnern leben knapp 45.000 in Rhodos-Stadt, dem Hauptort im Norden der Insel.

Dort liegt auch das touristische Zentrum von Rhodos. An der Westküste zieht sich von Rhodos-Stadt bis Kremasti  eine einzige Kette von Hotels, Bars und Discotheken. Dort gibt es überwiegend grobe Kieselstrände und der Wellengang ist aufgrund des Westwindes stärker als im Osten. Für Familien mit Kleinkindern empfiehlt sich deswegen eher die Ostseite.

Der Inselosten

Die Ostseite liegt geschützter und ist landschaftlich schöner. Hier reihen sich von Rhodos-Stadt bis Faliraki kleine Orte und viele Hotels aneinander. Faliraki ist in den Sommermonaten Partyhochburg und fest in britischer Hand. Je weiter man nach Süden kommt desto schöner und ruhiger wird es. Das Inselinnere ist touristisch kaum berührt.

Lohende Ausflugsziele

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Rhodos ist der Künstlerort Lindos. Unweit des malerischen Städtchens mit seinen weißen Kapitänshäusern liegt die berühmte Akropolis, die nach der Akropolis von Athen die meistbesuchte Akropolis Griechenlands ist. Einen Ausflug wert ist auch das liebliche Tal der Schmetterlinge, das sich im Nordwesten der Insel befindet.

Sightseeing in Rhodos-Stadt

Die Altstadt von Rhodos-Stadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Mandraki-Hafen ist ein guter Ausgangspunkt für eine Stadterkundung. Geht man von hier aus in die Altstadt, gelangt man rechterhand auf die Ritterstraße. Hier befanden sich im 14. und 15. Jahrhundert die Herbergen der Ordensritter der Johanniter, die die Stadt gegen die osmanischen Angriffe verteidigten. An vielen der Häuser kann man noch die steinernen Wappen der Landsmannschaften sehen. Rund um die Sokratesstraße, wo sich zahlreiche Geschäfte befinden, herrscht ein reges Treiben. Im südlichen Teil der Altstadt gibt es noch viele menschenleere Gassen, verträumte Plätze, urige Tavernen und Pensionen.

Der Mandraki-Hafen selbst ist ebenfalls sehr sehenswert. Am Ende der Hafenmole mit ihren drei alten Windmühlen befindet sich die kleine Festung Agios Nikolaos aus dem 15. Jahrhundert. Links und rechts der Hafeneinfahrt stehen auf Säulen die Wappentiere von Rhodos: ein Hirsch und eine Hirschkuh.

Karte Rhodos


Billigflüge nach Rhodos

Billigflüge von Rhodos

Billigflüge Griechenland

Flugziel- Weltkarte