Tunis: Die besten Billigflüge

Die tunesische Hauptstadt wird momentan von 14 deutschen Flughäfen aus angesteuert, wobei viele Flüge einen Zwischenstopp in Deutschland einlegen. Die billigsten Flüge finden Sie derzeit ab dem Flughafen Köln-Bonn. Per Direktflug landen Sie von dort aus mit Ihrem Billigflug nach nur zweieinhalbstündiger Flugzeit auf nordafrikanischen Boden. Unser Tipp: Reisen Sie bequem und günstig mit dem Zug-zum-Flug Ticket aus allen Teilen Deutschlands zu Ihrem Billigflug an.

Tunis – Stadt zwischen Geschichte und Moderne

Die tunesische Hauptstadt bezaubert ihre Besucher mit einer lebendigen Mischung aus orientalischer und europäischer Kultur, Altem und Neuen. Tunis war vom 12. bis 16. Jahrhundert eine der reichsten und größten Städte der islamischen Welt.

Die Medina von Tunis

Noch heute ist die Medina von Tunis die größte erhaltene Altstadt in Nordafrika. Berber, Araber, Türken, jüdische Händler und christliche Seefahrer haben dort ihre Spuren hinterlassen. Über 700 Bauwerke, Paläste, Moscheen und Mausoleen sind erhalten geblieben. Das bedeutendste von ihnen ist die zentral gelegene Zitouna (Ölbaum) Moschee aus dem 8. Jahrhundert. Die Säulen der Gebetshalle stammen aus dem antiken Karthago.

Die prachtvollen Alleen der Neustadt

Begrenzt wird das Gassengewirr der Medina vom dem Seetor Bab El Bahr. Dahinter schließt sich eine fast zwei Kilometer lange Prachtstraße an, die zu beiden Seiten von Ficusbäumen gesäumt wird. Sie führt durch die in der französischen Kolonialzeit errichtete Neustadt, mit ihrer großzügigen Art-Deko-Architektur. Wegen der vielen Geschäfte und Cafés wird Sie auch die "Champs Elysees Tunesiens" genannt.

Per Billigflug an die endlosen Strände

Die meisten Touristen kommen allerdings nicht wegen der 3000-jährigen Geschichte nach Tunesien, sondern um an der 1300 Kilometer langen Küste mit den langen weißen Sandstränden ihren Badeurlaub zu verbringen. Die Küste Karthagos ist bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. Grund dafür sind die vielen Strände und die eleganten Vororte mit ihren zahlreichen Ateliers und Galerien. In einem der maurischen Cafés, dem berühmten "Café des Nattes" im Künstlerort Sidi Bou Said, tranken auch die Maler August Macke und Paul Klee ihren Mokka.

Karte Tunis


Billigflüge nach Tunis

Billigflüge von Tunis

Billigflüge Tunesien

Flugziel- Weltkarte