TUIfly.com

Die Nummer zwei fliegt frei¹!

Über Condor

  • Gegründet

    1955
  • Flotte

    40 Maschinen
  • Firmensitz

    Frankfurt, Deutschland

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Jährlich fliegen rund 7 Millionen Passagiere mit Condor in rund 75 Destinationen in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Bis Sommer 2014 wurde die komplette Condor Langstreckenflotte mit einer neuen, modernen Kabine ausgestattet. Es steht in allen Klassen ein In-Seat Entertainment zur Verfügung, bei dem der Gast sein persönliches Unterhaltungsprogramm individuell auswählen kann. Die neue Condor Business Class verfügt außerdem über vollautomatische, komfortable Liegesitze, damit der Urlaub der Passagiere schon direkt an Bord beginnen kann. Die Airline verfügt über 9 Abflughäfen in Deutschland. Ihre Hauptabflughäfen sind Frankfurt und München. Die Condor-Flotte besteht  derzeit aus 40 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren.

 

Das Streckennetz der Condor

Das Streckennetz der Condor umfasst insgesamt 27 Kurz- und Mittelstreckenziele sowie 29 Langstreckenziele auf fast allen Kontinenten, wobei die Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, in Nordamerika und der Karibik ganz klar den Hauptanteil bilden.

Die Geschichte der Condor

Condor wurde am 21.12.1955 als „Deutsche Flugdienst GmbH“ von vier Gesellschaftern gegründet. Schon im ersten Betriebsjahr 1955 standen Mallorca sowie Teneriffa auf dem Flugprogramm. 1959 übernahm die Deutsche Lufthansa AG 95,5 Prozent des Kapitals.

Die mittlerweile in Condor Flugdienst GmbH umfirmierte Airline hatte 1962 einen Anteil von 63,3 Prozent an der gesamten deutschen Flugtouristik. In diesem Jahr wurden rund 32.000 Passagiere befördert, davon allein 18.400 nach
Mallorca. 1966 wurden die ersten Langstreckenflüge nach Thailand, Sri Lanka, Kenia und in die Dominikanische Republik durchgeführt. 1971 setzte Condor Flugdienst als erste Ferienfluggesellschaft der Welt eine Boeing 747-200 („Jumbo“) ein. Mit einem Umsatz von 291 Millionen DM lag die Condor 1973 weltweit an der Spitze aller Ferienfluggesellschaften. 1991 führte sie mit der Condor Comfort Class als erste Ferienfluggesellschaft eine Business Class ein.

Anfang des Jahres 1998 gründete Condor Flugdienst die „Condor Berlin GmbH“, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in Berlin-Schönefeld.

Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group gemeinsam mit den beiden Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines Großbritannien, Thomas Cook Airlines Skandinavien und Thomas Cook Airlines Belgien die Thomas Cook Group Airlines. Seit 1. Oktober 2013 sind alle Unternehmen im Thomas Cook-Konzern unter einem einheitlichen Symbol vereint: dem Sunny Heart. Die Flugzeuge der Thomas Cook Group Airlines tragen deshalb das Sunny Heart in ihren Leitwerken, um ihre gemeinsame Identität auszudrücken. Das Herz zeigt auch: Condor ist bei jedem Flug mit dem Herzen dabei!

 

Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 88 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 40 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Zwölf Airbus A320, drei Airbus A321, dreizehn Boeing 757-300 und zwölf Boeing 767-300.

 

Airline IATA Code: DE
Gegründet: 1955
Firmensitz: Frankfurt, Deutschland

Haben Sie Fragen zur TUIfly.com-Flugbuchung mit Condor?

 

 



weniger Infos

Condor-Flüge auf TUIfly.com