TUIfly.com

Türkei- und Griechenland-Flüge mit 33% Rabatt¹

Über Condor

  • Gegründet

    1955
  • Flotte

    38 Maschinen
  • Firmensitz

    Frankfurt, Deutschland

Condor, die Ferienfluggesellschaft der Thomas Cook AG, wurde 1955 als „Deutsche Flugdienst GmbH“ gegründet. Der Heimatflughafen ist seitdem Frankfurt am Main. Condor ist mittlerweile mit einer jährlichen Beförderungsleistung von knapp sieben Millionen Passagieren eine der weltweit führenden Charterfluggesellschaften. Die Airline verfügt über 9 Abflughäfen in Deutschland. Ihre Hauptabflughäfen sind Frankfurt und München. Die Condor-Flotte besteht  derzeit aus 38 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren.

Das Streckennetz der Condor

Das Streckennetz der Condor umfasst insgesamt 27 Kurz- und Mittelstreckenziele sowie 29 Langstreckenziele auf fast allen Kontinenten, wobei die Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, in Nordamerika und der Karibik ganz klar den Hauptanteil bilden.

Die Geschichte der Condor

Condor wurde am 21.12.1955 als „Deutsche Flugdienst GmbH“ von vier Gesellschaftern gegründet. Schon im ersten Betriebsjahr 1955 standen Mallorca sowie Teneriffa auf dem Flugprogramm. 1959 übernahm die Deutsche Lufthansa AG 95,5 Prozent des Kapitals.

Die mittlerweile in Condor Flugdienst GmbH umfirmierte Airline hatte 1962 einen Anteil von 63,3 Prozent an der gesamten deutschen Flugtouristik. In diesem Jahr wurden rund 32.000 Passagiere befördert, davon allein 18.400 nach Mallorca. 1966 wurden die ersten Langstreckenflüge nach Thailand, Sri Lanka, Kenia und in die Dominikanische Republik durchgeführt. 1971 setzte Condor Flugdienst als erste Ferienfluggesellschaft der Welt eine Boeing 747-200 („Jumbo“) ein. Mit einem Umsatz von 291 Millionen DM lag die Condor 1973 weltweit an der Spitze aller Ferienfluggesellschaften. 1991 führte sie mit der Condor Comfort Class als erste Ferienfluggesellschaft eine Business Class ein.

Anfang des Jahres 1998 gründete Condor Flugdienst die „Condor Berlin GmbH“, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft mit Sitz in Berlin-Schönefeld. Die Condor Berlin bedient mit Flugzeugen des Typs Airbus A320-200 Ziele auf der Kurz- und Mittelstrecke.

Nachdem 2002 damit begonnen wurde alle Maschinen mit Thomas Cook Schriftzug zu versehen, flog die Ferienfluggesellschaft der Thomas Cook AG ab Mai 2004 in Deutschland wieder unter dem Markennamen Condor Flugdienst. Grund dafür war der in Deutschland geringere Bekanntheitsgrad der Marke Thomas Cook und die damit verbundenen Einbußen bei den Passagierzahlen.

Anfang des Jahre 2009 übernahm Thomas Cook die restlichen 24,9 Prozent der von Lufthansa gehaltenen Condor-Anteile für 77 Mio. Euro. Seither hält die Lufthansa keine Anteile mehr an Condor.


Airline IATA Code: DE
Gegründet: 1955
Firmensitz: Frankfurt, Deutschland

Haben Sie Fragen zur TUIfly.com-Flugbuchung mit Condor?



weniger Infos

Condor-Flüge auf TUIfly.com