TUIfly.com

Jetzt Wintersonne mit Rabatt sichern!

Über InterSky

  • Gegründet

    2001
  • Flotte

    3 Maschinen
  • Firmensitz

    Bregenz, Österreich

Die österreichische Regionalfluggesellschaft InterSky GmbH wurde im November 2001 in Bregenz gegründet. Bereits im März 2002 nahm sie ihren Flugbetrieb auf. Die InterSky versteht sich als Fluglinie des Bodensee-Rheintal-Gebietes. Sie fliegt mit 3 Maschinen des Typs Dash 8Q-300 von ihrem Heimatflughafen Friedrichshafen aus überwiegend Ziele in Deutschland und Österreich an. Im Sommerflugplan werden zusätzlich Urlaubsdestinationen am Mittelmeer angeflogen.

Geschichte der InterSky

Die InterSky wurde 2001 von der Unternehmerin Renate Moser und ihrem Mann Rolf Seewald gegründet. Die Österreicherin Renate Moser war damit weltweit die erste Frau, die eine Fluglinie gegründet hat. Ab März 2002 flog die regionale Fluggesellschaft von Bern nach Berlin und Wien. Nach Verlusten im Geschäftsjahr 2002 wurde das Geschäftsmodell 2003 in Richtung Low Cost Carrier verändert. Seitdem muss für die Bordverpflegung extra gezahlt werden.

Im Jahr 2004 stationierte InterSky eine Maschine, die in Bern nicht ausgelastet war, in Friedrichshafen am Bodensee. Die Wirtschaftlichkeit dieser Maschine bewog die Fluglinie 2005 dazu, ihren gesamten Flugbetrieb nach Friedrichshafen zu verlagern. Mittlerweile ist InterSky die größte Fluglinie in Friedrichshafen. Im Oktober 2009 wurde der eine millionste Fluggast befördert. 2010 beförderte InterSky 250.000 Passagieren.

Gegenwart von InterSky

Im Mai 2011 vereinbarte InterSky eine Kooperation mit Air Berlin und vermarktet seitdem ihre Flüge über die Air Berlin Website. Intersky hat zwei neue ATR 72-600 bestellt, mit denen sie einen Zubringerdienst nach München plant. Aktuell besteht die Flotte aus drei Bombardier Dash 8Q-300.


Airline IATA Code: 3L
Gegründet: 2001
Firmensitz: Bregenz, Österreich

Haben Sie Fragen zur TUIfly.com-Flugbuchung mit InterSky?



weniger Infos

InterSky-Flüge auf TUIfly.com