TUIfly.com

Stand: Mittwoch, 6. August 2014

BBB Turkish Airlines

Besondere Beförderungsbedingungen

Besondere Beförderungsbedingungen der TUIfly Vermarktungs GmbH als vertraglicher Luftfrachtführer für Beförderungen mit Turkish Airlines als ausführendem Luftfrachtführer

1. Anwendungsbereich

1.1
Diese Besonderen Beförderungsbedingungen ("BBB Turkish Airlines") finden auf alle Flüge und sonstigen Dienstleistungen Anwendung, über die mit der TUIfly Vermarktungs GmbH (im Folgenden „TUIfly.com“ genannt) unter Einbeziehung der Allgemeinen Beförderungsbedingungen von TUIfly.com (im Folgenden „ABB“ genannt) ein Vertrag abgeschlossen wurde und die durch Turkish Airlines  (nachfolgend „Turkish Airlines““ genannt) und/oder deren Erfüllungsgehilfen durchgeführt wird.

1.2
TUIfly.com ist vertraglicher Luftfrachtführer i.S.d. luftverkehrsrechtlichen Vorschriften und Vertragspartner des Fluggastes. Lässt TUIfly.com die dem Fluggast geschuldete Luftbeförderung von Turkish Airlines ausführen, ist Turkish Airlines ausführender Luftfrachtführer i.S.d. luftverkehrsrechtlichen Vorschriften.

1.3
Zusätzlich zu diesen BBB Turkish Airlines gelten die ABB von TUIfly.com. Im Falle von Widersprüchen zwischen diesen BBB Turkish Airlines und den ABB haben die ABB Vorrang.

2. Kontakt zu TUIfly.com und zu Turkish Airlines

2.1
TUIfly.com ist unter der folgenden Anschrift erreichbar:
TUIfly Vermarktungs GmbH
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover
Germany

2.2
Alle direkt bei Turkish Airlines vorzunehmenden Anmeldungen (siehe Ziffer 5, 6, 7)  werden durch den Kundenservice von Turkish Airlines bearbeitet.  Sie erreichen das deutschsprachige Call Center unter der Telefonnummer: 01805 – 849266 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz der deutschen Telekom, abweichende Preise aus dem Mobilfunk möglich).

Die postalische Adresse  von Turkish Airlines lautet:
Ataturk Airport, Yesilkoy 34149, Istanbul, Türkei
Website: www.thy.com

3. Zusätzliche Dienstleistungen

3.1
Für Informationen zu den aktuellen Entgelten für zusätzliche Dienstleistungen (siehe Ziffer 2.2), die direkt bei Turkish Airlines gebucht werden können, besuchen Sie bitte die Website von Turkish Airlines oder kontaktieren Sie Turkish Airlines  telefonisch.

3.2
Alle Entgelte für zusätzliche Dienstleistungen, die direkt bei Turkish Airlines gebucht werden, sind sofort bei Bestätigung zahlbar und werden direkt mit Turkish Airlines  abgerechnet.

4. Wichtige Informationen zu den Tickets

Sofern Sie sich für einen Tarif entschieden haben, der die Einhaltung einer festen Flugscheinreihenfolge vorsieht, beachten Sie bitte:

Wird die Beförderung auf einer vorangehenden Teilstrecke nicht oder nicht in der im Flugschein vorhergesehenen Reihenfolge angetreten, so wird derjenige Flugpreis berechnet, der zum Zeitpunkt der Buchung für Ihre abweichende, tatsächliche Streckenführung maßgeblich gewesen wäre. Sofern dieser Flugpreis höher ist, als für die im Flugschein angegebene Strecke, können wir die weitere Beförderung davon abhängig machen, dass Sie den anfallenden Aufpreis nachentrichten.
Vorbehaltlich abweichender Bestimmungen im Flugschein, in den Bedingungen oder in anwendbaren Tarifen (die entsprechend den Angaben im Flugschein die Gültigkeitsdauer eines Flugscheins beschränken können), ist die Gültigkeit eines Flugscheins ein Jahr, gerechnet vom Ausstellungsdatum.

5. Beförderung von Passagieren die besondere Betreuung bedürfen

Die Beförderung von behinderten Personen, schwangeren Frauen, kranken Personen oder anderen, die besondere Betreuung benötigen, muss vorher telefonisch angemeldet werden. Fluggäste, die Turkish Airlines  auf die Notwendigkeit besonderer Betreuung bei Kauf des Flugscheins hingewiesen haben und von Turkish Airlines zur Beförderung angenommen worden sind, werden von der Beförderung nicht auf Grund ihres Betreuungsbedarfs ausgeschlossen.

6. Beförderung von Kindern und Jugendlichen

6.1
Bis zum Alter von 7 Jahren müssen Kinder grundsätzlich von einem Erwachsenen begleitet werden der mindestens 18 Jahre alt ist. Kinder, die am Reiseantritt ihr siebtes Lebensjahr vollendet aber ihr zwölftes Lebensjahr noch nicht erreicht haben und deren Eltern oder Erziehungsberechtigter ihrer Alleinreise zustimmt, können alleine reisen. Die Beförderung von alleinreisenden Kindern muss vorher telefonisch angemeldet werden. Kinder die ihren zweiten Geburtstag gefeiert aber das siebte Lebensjahr noch nicht erreicht haben können mit einer bestellten Betreuung fliegen. Alle Kosten hinsichtlich der Flugbegleiterin  (Betreuung) gehen zu Lasten des Fluggastes. Die Buchung unserer Kinder Fluggäste mit Betreuung ist Minimum bis 48 Stunden vor dem Abflug direkt bei Turkish Airlines auszuführen.

6.2
Kinder können auch im eigenen Kindersitz auf einem Sitzplatz befördert werden; für Kleinkinder unter 2 Jahren ist hierfür ein zusätzlich gebuchter Sitzplatz erforderlich. Der Kindersitz ist während des gesamten Fluges mit dem am Flugzeugsitz vorhandenen Sitzgurt von Ihnen zu befestigen. Der Kindersitz muss zur Verwendung an Bord von Flugzeugen geeignet sein. Andernfalls ist Turkish Airlines berechtigt, die Beförderung des Kindersitzes in der Kabine zu verweigern. Turkish Airlines haftet nicht für die Folgen, die Ihnen aus einer fehlerhaften Befestigung des Kindersitzes, einer Funktionsuntauglichkeit oder aus der Nichtbefolgung von Anweisungen entstehen.
Nähere Informationen zu Reisen mit Kindern können unter der Rubrik "Reiseauskunft – Kinder, Schwangere, Kranke, Behinderte und Babys" auf der Internetseite www.thy.com abgerufen werden.

7. Beförderung von Gepäck

7.1 Freigepäck  
Turkish Airlines befördert kostenlos eine bestimmte Menge von aufzugebendem Gepäck ("Freigepäck") und Handgepäck. Diese Mengen können je nach Flugstrecke, Buchungsklasse unterschiedlich sein.
Auf internationalen Flügen ist pro Person in der Economy Class ein Gepäckstück mit einem Gewicht von 23 kg erlaubt.  Die maximale Größe pro Gepäckstück beträgt von 158cm (Breite + Höhe + Tiefe).
Für Kinder unter zwei Jahren werden ein Gepäckstück (max. 10 kg) sowie ein Buggy/Kinderwagen, ohne Aufpreis transportiert. Für Autokindersitze gelten die üblichen Freigepäckmengen und Übergepäckgebühren.
Handgepäck: 1 Stück, 8kg und 55 cm x 40 cm x 23 cm
Nähere Informationen zum Gepäck können unter der Rubrik "Reiseauskunft –Gepäck" auf der Internetseite www.thy.com abgerufen werden.

7.2 Übergepäck
Die Beförderung von Gepäck über die Freigepäckgrenze hinaus sowie die Beförderung von Sondergepäck/Sportgepäck oder Tieren ist zuschlagpflichtig. Die hierfür geltenden Bedingungen und Gebühren können unter "Reiseauskunft - Gepäck" auf der Internetseite www.thy.com abgerufen werden.  Die Anmeldung muss direkt telefonisch beim Servicecenter von Turkish Airlines erfolgen.

7.3 Im Reisegepäck dürfen nicht enthalten sein:
7.3.1.1 Gegenstände, die geeignet sind, das Flugzeug oder Personen oder Gegenstände an Bord des Flugzeugs zu gefährden, so wie sie in den Gefahrgutregeln der ICAO und der IATA aufgeführt sind, die bei Turkish Airlines oder bei den Flugschein ausstellenden Reisebüros erhältlich sind. Zu ihnen zählen insbesondere Explosivstoffe, komprimierte Gase, oxydierende, radioaktive oder magnetisierende Stoffe, leicht entzündliche Stoffe, giftige oder aggressive Stoffe und ferner flüssige Stoffe jeder Art (ausgenommen solche Flüssigkeiten, die der Fluggast in seinem Handgepäck zum Gebrauch während der Reise mitführt);
7.3.1.2 Gegenstände, deren Beförderung nach den Vorschriften des Staates, von dem aus geflogen, der angeflogen oder überflogen wird, verboten ist;
7.3.1.3 Gegenstände, die gefährlich oder unsicher oder wegen ihres Gewichts, ihrer Größe oder Art sowie aufgrund ihrer Verderblichkeit, Zerbrechlichkeit oder ihrer besonderen Empfindlichkeit zur Beförderung ungeeignet sind; nähere Erläuterungen für den konkreten Einzelfall können bei Turkish Airlines oder den Flugschein ausstellenden Reisebüros in Erfahrung gebracht werden;
7.3.1.4 Einzeln mitgebrachte Lithium-Batterien oder Lithium-Akkumulatoren (wie sie in elektronischen Gebrauchsgütern wie z.B. in Laptop-Computern, Mobiltelefonen, Uhren, Kameras, gebräuchlich sind) dürfen ausschließlich im Handgepäck befördert werden. Es dürfen höchstens zwei einzelne Lithium-Batterien oder Akkumulatoren mit einer Wattstundenleistung bis 160Wh als Ersatzzellen für elektronische Gebrauchsgüter befördert werden. Die Beförderung von einzelnen Batterien oder Akkumulatoren mit einer Wattstundenleistung von 100Wh bis 160 Wh bedarf der vorherigen Zustimmung der Fluggesellschaft. Weitere Einzelheiten zur Beförderung von Batterien und Akkumulatoren sind den internationalen Gefahrgutvorschriften der International Civil Aviation Organization - ICAO - als internationale Zivilluftfahrtorganisation zu entnehmen, welche direkt auf den Internetseiten der ICAO unter der Rubrik Dangerous Goods oder über die Internetseiten des Luftfahrt-Bundesamtes eingesehen werden können.
7.3.2 Führen Sie an Ihrer Person oder in Ihrem Gepäck: Waffen jeder Art, insbesondere (a) Schuss-, Hieb- oder Stoßwaffen sowie Sprühgeräte, die zu Angriffs- oder Verteidigungszwecken verwendet werden, (b) Munition und explosionsgefährliche Stoffe, (c) Gegenstände, die ihrer äußeren Form oder ihrer Kennzeichnung nach den Anschein von Waffen, Munition oder explosionsgefährlichen Stoffen erwecken, mit sich, so haben Sie Turkish Airlines dies vor Reiseantritt anzuzeigen. Die Beförderung derartiger Gegenstände ist nur zulässig, wenn sie entsprechend den Bestimmungen über die Beförderung gefährlicher Güter als Fracht oder aufgegebenes Gepäck befördert werden. Satz 2 gilt nicht für Polizeibeamte, die in Erfüllung ihrer Dienstpflicht zum Waffentragen verpflichtet sind. Sie haben ihre Waffe während des Fluges dem verantwortlichen Flugzeugkommandanten auszuhändigen.
7.3.3 Waffen jeder Art, insbesondere Schuss-, Hieb- oder Stoßwaffen sowie Sprühgeräte. Sportwaffen können als Gepäck nach dem Ermessen von Turkish Airlines zugelassen werden. Sie müssen entladen und mit einer abgeschlossenen Sicherheitssperre versehen sein. Die Beförderung von Munition unterliegt den unter 7.3.1.1 genannten Bestimmungen der ICAO und der IATA.
7.3.4 Sollten Sie zu vertreten haben, dass Gegenstände, die entgegen den Bestimmungen gemäß 7.3.1 und 7.3.2 im aufgegebenen Gepäck enthalten sind, haftet Turkish Airlines nicht.

7.4 Recht auf Verweigerung der Beförderung
7.4.1. Nach Maßgabe der Absätze 7.3.2. und 7.3.3. lehnt Turkish Airlines die Beförderung eines jeden unter Absatz 7.3. dieses Artikels genannten Gegenstandes als Gepäck ab; wird das Vorhandensein dieser Gegenstände im Verlauf der Beförderung festgestellt, so kann Turkish Airlines deren Weiterbeförderung ablehnen.
7.4.2. Turkish Airlines kann die Beförderung von Gepäck ablehnen, wenn dieses aufgrund von Größe, Form, Gewicht, Art und Inhalt oder aus Sicherheitsgründen oder im Hinblick auf das Wohlbefinden anderer Fluggäste zur Beförderung ungeeignet ist. Informationen über nicht zur Beförderung geeigneter Gegenstände erhalten Sie auf Anfrage.
7.4.3. Turkish Airlines kann die Beförderung von Gepäck ablehnen, wenn es nicht ordnungsgemäß in Koffern oder ähnlichen Behältern verpackt ist, um eine sichere Beförderung mit der üblichen Vorsicht bei der Behandlung zu gewährleisten.

7.5 Untersuchung von Fluggast und Gepäck
Aus Sicherheitsgründen kann Turkish Airlines verlangen, dass Sie einer Durchsuchung oder Durchleuchtung Ihrer Person und Ihres Gepäcks sowie dem Röntgen Ihres Gepäcks zustimmen. Willigen Sie in eine Untersuchung Ihrer Person oder Ihres Gepäcks auf das Vorhandensein nach Absatz 7.3. unzulässiger bzw. nicht angezeigter Gegenstände nicht ein, so kann Turkish Airlines Ihre Beförderung und die Beförderung Ihres Gepäcks ablehnen.

7.6 Aufgegebenes Gepäck
Nach Anlieferung des aufzugebenden Gepäcks nimmt Turkish Airlines es in seine Obhut. Turkish Airlines nimmt eine Eintragung in den Flugschein vor, die die Ausstellung des Gepäckscheins darstellt. Stellt Turkish Airlines zusätzlich zum Gepäckschein eine Gepäckmarke aus, so dient diese lediglich der Feststellung der Identität des Gepäcks.
7.6.1 Aufgegebenes Gepäck muss mit Ihrem Namen oder einer sonstigen Identifizierung versehen sein.
7.6.2 Aufgegebenes Gepäck wird mit demselben Flugzeug befördert, in dem Sie befördert werden, es sei denn, dass Turkish Airlines aus Gründen der Sicherheit oder aus operationellen Gründen entscheidet, es auf einem anderen Flug zu befördern. Wird Ihr aufgegebenes Gepäck auf einem nachfolgenden Flug befördert, so wird Turkish Airlines es an Ihrem Aufenthaltsort ausliefern, soweit nicht Ihre Anwesenheit bei der Zollbeschau erforderlich ist.

7.7 Handgepäck
7.7.1 Turkish Airlines kann Anzahl, Höchstgewichte und maximale Dimensionen für Handgepäck festlegen. In jedem Falle muss Handgepäck unter Ihren Vordersitz oder in die Gepäckfächer passen. Wenn Ihr Handgepäck diese Voraussetzungen nicht erfüllt oder den Sicherheitsanforderungen nicht entspricht, so muss es als aufgegebenes Gepäck befördert werden.
7.7.2 Gegenstände, die für die Beförderung im Frachtraum nicht geeignet sind, z. B. empfindliche Musikinstrumente, und die den Anforderungen gemäß Absatz 7.7.1. nicht entsprechen, werden zur Beförderung in der Kabine nur angenommen, wenn sie Turkish Airlines im voraus angekündigt und von Turkish Airlines zur Beförderung angenommen worden sind. Für diese Sonderleistung kann Turkish Airlines einen Zuschlag in Rechnung stellen.
 
7.8 Rückgabe des aufgegebenen Gepäcks
7.8.1 Sie sind verpflichtet, Ihr Gepäck entgegenzunehmen, sobald es am Bestimmungsflughafen oder am Ort der Flugunterbrechung zur Abholung bereitgestellt ist.
7.8.2 Turkish Airlines liefert das aufgegebene Gepäck nur dem Inhaber des Gepäckscheins aus, und zwar gegen Zahlung der Beträge, die Turkish Airlines noch geschuldet werden.
7.8.3 Kann die das Gepäck entgegennehmende Person den Gepäckschein nicht vorweisen oder das Gepäck durch den Identifizierungsteil der Gepäckmarke, falls eine solche ausgestellt wurde, nicht identifizieren, so liefert Turkish Airlines das Gepäck nur unter der Bedingung aus, dass das Recht auf Herausgabe zur Zufriedenheit von Turkish Airlines glaubhaft gemacht wird.

7.9 Kleintiere, Blindenhunde
7.9.1 Die Beförderung von Hunden, Katzen und anderen Haustieren unterliegt der Zustimmung von Turkish Airlines und den nachfolgenden Bedingungen: Die Tiere müssen ordnungsgemäß in Versandkäfigen eingeschlossen und mit gültigen Gesundheits- und Impfzeugnissen, Einreiseerlaubnissen und anderen von den Ländern geforderten Einreise- oder Transitpapieren versehen sein. Turkish Airlines behält sich vor, Art und Weise der Beförderung festzulegen und die Zahl der für einen Flug zulässigen Tiere zu begrenzen.
7.9.2 Das Gewicht der mitgeführten Tiere sowie das Gewicht der Versandkäfige und des mitgeführten Tierfutters sind nicht im Freigepäck des Fluggastes enthalten; es ist vielmehr ein Zuschlag nach dem anwendbaren Übergepäcktarif zu entrichten.
7.9.3 Blindenhunde und vergleichbare Begleithunde (Arbeitshunde, psycho-therapeutisch eingesetzte Hunde) sowie deren Versandkäfige nebst mitgeführtem Hundefutter werden zuschlagfrei und außerhalb der Freigepäckgrenze befördert. Die Kostenfreiheit sowie eine Beförderung in der Kabine setzen den Nachweis der medizinischen Notwendigkeit voraus. Für Flüge nach oder aus den U.S.A. ist die Abhängigkeit des Fluggasts von der Begleitung eines psycho-therapeutisch eingesetzten Hundes durch ein medizinisches Attest zu belegen.
7.9.4 Turkish Airlines übernimmt keine Verantwortung und haftet nicht dafür, dass für das Tier die notwendigen Einreise-, Ausreise-, Gesundheits- und sonstige Papiere vorhanden sind, und ihm die Einreise in die oder die Durchreise durch die jeweiligen Staaten gestattet wird, es sei denn, Turkish Airlines hat den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht. Sie haften für alle Schäden, die ein Tier Dritten zufügt und stellen insoweit Turkish Airlines von jeder Haftung frei. Für Flüge nach oder aus den U.S.A. ist die Abhängigkeit des Fluggasts von der Begleitung eines psycho-therapeutisch eingesetzten Hundes durch ein medizinisches Attest zu belegen.

8. Entscheidungsbefugnis des verantwortlichen Luftfahrzeugführers

Der verantwortliche Luftfahrzeugführer ist jederzeit berechtigt, alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Insofern hat er volle Entscheidungsbefugnis über Fluggastbesetzung, Beladung sowie Verteilung, Verzurrung und Entladung des zu befördernden Gepäcks. Er trifft alle Entscheidungen, ob und in welcher Weise der Flug durchgeführt, von der vorgesehenen Streckenführung abgewichen und wo eine Landung oder Zwischenlandung eingelegt werden soll. Dies gilt auch, wenn das Verhalten, der Zustand oder die geistige oder körperliche Verfassung eines Fluggastes derart ist, dass eine übergebührliche Unterstützung durch das Bordpersonal zu leisten wäre.

9. Fluggastannahme und Einsteigen

9.1
Die Meldeschlusszeiten sind an den verschiedenen Flughäfen unterschiedlich, und Turkish Airlines empfiehlt Ihnen, sich über diese Meldeschlusszeiten zu informieren und sie einzuhalten. Ihre Reise verläuft reibungsloser, wenn Sie ausreichend Zeit zur Einhaltung der Meldeschlusszeiten einplanen. Sofern Sie diese Zeiten nicht einhalten, ist Turkish Airlines zur Streichung Ihrer Buchung berechtigt. Turkish Airlines oder das Flugschein ausstellende Reisebüro informieren Sie über die Meldeschlusszeit für den ersten mit Turkish Airlines durchgeführten Streckenabschnitt. Die Meldeschlusszeiten betragen, wenn nichts anderes angegeben ist, mindestens 30 Minuten vor dem planmäßigen Abflug.

9.2
Sie sind verpflichtet, sich spätestens zu dem bei der Abfertigung angegebenen Zeitpunkt zum Einsteigen am Gate einzufinden.

9.3
Sofern Sie nicht rechtzeitig zum Einsteigen erscheinen, ist Turkish Airlines berechtigt, Ihre Buchung zu streichen.

9.4
Für Schäden und Aufwendungen, die Ihnen aus allein von Ihnen zu vertretenden Verletzungen dieser Bestimmungen entstehen, haftet Turkish Airlines nicht.

10. Beschränkung/Verweigerung der Beförderung

10.1
Turkish Airlines kann Ihre Beförderung oder Weiterbeförderung verweigern, wenn Turkish Airlines Sie im Rahmen ihres pflichtgemäßen Ermessens vor der Buchung schriftlich davon in Kenntnis gesetzt hat, dass Turkish Airlines Sie vom Zeitpunkt der schriftlichen Benachrichtigung an nicht mehr auf den Flügen von Turkish Airlines befördern wird. Dies kann der Fall sein, wenn Sie auf einem früheren Flug gegen die in den Artikeln 10.1.7 und 10.1.10 genannten Verhaltensregeln verstoßen haben und Ihre Beförderung deshalb unzumutbar ist. Turkish Airlines darf ferner Ihre Beförderung oder Weiterbeförderung verweigern oder Ihre Platzbuchung streichen, wenn
10.1.1 diese Maßnahme aus Gründen der Sicherheit oder Ordnung oder zur Vermeidung eines Verstoßes gegen behördliche oder gesetzliche Auflagen des Staates notwendig ist, von dem aus abgeflogen wird oder der angeflogen oder überflogen wird; oder
10.1.2 Ihre Beförderung die Sicherheit, die Gesundheit oder in nicht unerheblichem Maße das Wohlbefinden anderer Fluggäste beeinträchtigen kann; oder
10.1.3 Ihr Verhalten, Ihr Zustand oder Ihre geistige oder körperliche Verfassung einschließlich der Auswirkungen von Alkoholgenuss oder Drogengebrauch derart ist, dass Sie sich selbst, andere Fluggäste oder Besatzungsmitglieder einer Gefahr aussetzen; oder
10.1.4 Sie sich auf einem früheren Flug in nicht unerheblichem Maße regelwidrig verhalten haben und Grund zu der Annahme besteht, dass sich solches Verhalten wiederholen kann; oder
10.1.5 Sie die Vornahme einer Sicherheitsprüfung verweigert haben; oder
10.1.6 Sie den anwendbaren Flugpreis, Steuern, Gebühren oder Zuschläge nicht bezahlt haben; oder
10.1.7 Sie nicht im Besitz gültiger Reisedokumente sind, in ein Land einreisen wollen, für das Sie nur zum Transit berechtigt sind oder für das Sie keine gültigen Einreisepapiere besitzen, Ihre Reisedokumente während des Fluges vernichten oder deren Übergabe an die Besatzung gegen Quittung trotz Aufforderung ablehnen; oder
10.1.8 Sie einen Flugschein vorlegen, der auf illegalem Wege erworben wurde oder als verloren oder gestohlen gemeldet worden ist, gefälscht ist oder wenn Sie Ihre Identität mit der als Fluggast im Flugschein eingetragenen Person nicht nachweisen können; oder
10.1.9 Sie die Sicherheitsvorschriften von Turkish Airlines nicht einhalten; oder
10.1.10 Sie das beim Einsteigen sowie an Bord aller Turkish Airlines-Flugzeuge geltende Rauchverbot und das Verbot der Benutzung elektronischer Geräte an Bord missachten.

10.2 Ansprüche bei Beförderungsverweigerung
Werden Sie aus einem der vorstehenden Gründe von der Beförderung ausgeschlossen oder wird aus einem dieser Gründe Ihre Platzbuchung gestrichen, so beschränken sich Ihre Ansprüche auf das Recht, eine Flugpreiserstattung für die nicht genutzten Flugcoupons zu verlangen.

11. Haftung

Die Haftung von TUIfly.com und Turkish Airlines richtet sich nach den Regelungen der ABB.

12. Datenschutz und Datensicherheit

TUIfly.com und/oder Turkish Airlines ist im Rahmen der Vertragsdurchführung nach Maßgabe des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes und anderer gesetzlicher Bestimmungen befugt, personenbezogene Daten zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. Diese werden im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertrages unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen erhoben, verarbeitet, genutzt und übermittelt. Die Verarbeitung oder Nutzung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu folgenden Zwecken: Vornahme von Reservierungen, Erwerb eines Flugscheins, Erwerb zusätzlicher Dienstleistungen und die Abwicklung des Zahlungsverkehrs; Entwicklung und Bereitstellung von Dienstleistungen, Erleichterung von Einreise- und Zollabfertigungsverfahren.

Zu diesen Zwecken wird TUIfly.com und/oder Turkish Airlines ermächtigt, diese Daten zu erheben, zu speichern, zu verändern, zu sperren, zu löschen, zu nutzen und sie an eigene Geschäftsstellen, bevollmächtigte Vertreter, sowie an diejenigen, die die oben genannten Dienstleistungen im Auftrag von TUIfly.com und/oder des ausführende Luftfrachtführers bereitstellen, zu übermitteln. TUIfly.com und/oder Turkish Airlines sind ferner berechtigt, die Passdaten und die im Zusammenhang mit der Luftbeförderung verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten an Behörden im In- und Ausland (einschließlich Behörden in den USA und Kanada) zu übermitteln, wenn das jeweilige Übermittlungsverlangen der Behörde aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erfolgt und somit für die Erfüllung des Beförderungsvertrages erforderlich ist.

13. Änderungen

13.1
TUIfly.com behält sich das Recht vor, diese BBB Turkish Airlines mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern, ohne dass insoweit eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Nutzer besteht. Auf der Website wird die jeweils aktuelle Version der BBB Turkish Airlines vom Zeitpunkt ihrer Geltung an bereitgehalten. Mit der Weiternutzung der Website nach einer Änderung der BBB Turkish Airlines erklärt der Nutzer sein Einverständnis zu den Änderungen.

13.2
Keine Agentur, kein Mitarbeiter oder sonstiger Dritter ist berechtigt, diese BBB Turkish Airlines abzuändern, zu ergänzen oder auf deren Anwendbarkeit zu verzichten.

14. Mündliche Abreden

Diese BBB Turkish Airlines enthalten alle Vereinbarungen des zwischen dem Fluggast und TUIfly.com bestehenden Vertrages und ersetzen alle vorangehenden Vereinbarungen, ungeachtet, ob diese mündlich, elektronisch oder schriftlich erfolgten. Im Falle von Widersprüchen zwischen diesen BBB Turkish Airlines und den ABB haben die ABB Vorrang.

15. Unwirksamkeit einzelner Klauseln

Sollte eine der Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so berührt diese Unwirksamkeit nicht die übrigen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt.

16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis zwischen dem Fluggast und TUIfly.com unterliegt - ungeachtet der Staatsangehörigkeit des Fluggastes - dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Hannover (Deutschland). Diese Gerichtsstandsvereinbarung gilt nicht im sachlichen Anwendungsbereich des Warschauer Abkommens bzw. des Montrealer Übereinkommens.
Verwender:
TUIfly Vermarktungs GmbH
Karl-Wiechert-Allee 23
30625 Hannover
Germany

HRB 55840 / Handelsregister Amtsgericht Hannover
USt-ID-Nr.: DE 171612631
Geschäftsführer: Olaf Petersenn, Dr. Oliver Dörschuck

Stand: Mittwoch, 6. August 2014 nach oben