TUIfly.com

Pressebereich

Ansprechpartner

        




Jan Hillrichs
Leiter Unternehmenskommunikation

                                   

 





Regine Keppler
Interne Kommunikation


TUIfly Pressestelle
Flughafenstr. 10, D-30855 Hannover, Germany

Telefon: 0049 (0) 511 9727 621, Telefax: 0049 (0) 511 9727 8910
E-Mail: press@tuifly.com


Gern beantworten wir all Ihre Fragen zum Thema TUIfly und helfen Ihnen bei Ihrer Recherche.

Pressekonditionen für TUIfly erfragen Sie bitte unter Servicetelefon 030 20058 - 3355
oder E-Mail: journalistenbuchung@tui.com

Möchten Sie regelmäßig mit den Pressemeldungen von TUIfly versorgt werden, so klicken Sie bitte hier. Bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass Sie auch alle touristischen Meldungen der TUI bekommen, da wir den TUI Konzern-Presseverteiler nutzen.

Pressemitteilungen

2014

9/15/2014 Neu: TUIfly fliegt im Sommer 2015 ab Karlsruhe/Baden Baden zu acht Destinationen

Neu: TUIfly fliegt im Sommer 2015 ab Karlsruhe/Baden Baden zu acht Destinationen

Hannover, 15 September 2014. TUIfly verstärkt ihr Engagement in Baden-Württemberg und bietet im Sommer 2015 ab dem Airport Karlsruhe/Baden Baden acht Ziele rund ums Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln an. Vier Mal pro Woche wird Mallorca, die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen, angesteuert. Auf die griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos drei Mal wöchentlich und an die türkische Riviera nach Antalya geht es zwei Mal pro Woche. Drei Mal geht es wöchentlich auf die kanarischen Inseln nach Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa.

„Der Flughafen Karlsruhe/Baden Baden ist ein optimaler Abflughafen für TUIfly. Das Einzugsgebiet ist sehr groß, und wir können so unsere Präsenz in der Region und nach Frankreich deutlich stärken, “ so Dr. Dieter Nirschl, CEO von TUIfly.

Für den Reisezeitraum von Anfang Mai 2015 bis Anfang November 2015 sind Flugtickets ab 22. September 2014 auf dem Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter (Tel. 0180 600 0120 / 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend) buchbar.

Download

9/15/2014 Neu: TUIfly fliegt im Sommer 2015 ab Saarbrücken

Neu: TUIfly fliegt im Sommer 2015 ab Saarbrücken
TUIfly Flüge ab Zweibrücken bis zum 7. November 2014 sichergestellt

Hannover, 15. September 2014. In der Sommersaison 2015 wird TUIfly eine Boeing 737-800 in Saarbrücken stationieren, um Nonstop-Flüge zu sieben Urlaubszielen rund ums Mittelmeer und auf den Kanarischen Inseln anbieten zu können. Nach der Insolvenzankündigung des Flughafens Zweibrücken hat TUIfly die Entscheidung getroffen, alle für den Sommer 2015 ab Zweibrücken geplanten Flüge künftig ab Saarbrücken anzubieten. Damit setzt TUIfly ihr Engagement in der Region fort bzw. baut ihr ursprünglich geplantes Streckenportfolio mit Nonstop-Flügen nach Kos noch weiter aus. Sechs Mal pro Woche wird Mallorca, die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen, angesteuert. An die türkische Riviera nach Antalya geht es vier Mal pro Woche und auf die griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos drei Mal wöchentlich. Je einmal geht es wöchentlich auf die kanarischen Inseln nach Gran Canaria und Fuerteventura.
„Im Sinne unsere Kunden haben wir uns früh für einen Wechsel von Zweibrücken nach Saarbrücken entschieden, um unseren Fluggästen Klarheit über ihren Abflugort und eine Planungssicherheit zu bieten. Darüber hinaus freuen wir uns, dass wir unser attraktives Flugportfolio in der Region weiter anbieten können“, so Dr. Dieter Nirschl, CEO TUIfly.
TUIfly kann alle Flüge ab Zweibrücken bis zum 7. November 2014 sicherstellen. Fluggäste, die einen TUIfly Flug ab dem 8. November 2014 ab Zweibrücken gebucht haben, werden auf andere Abflughäfen umgebucht.
Flüge ab Saarbrücken sind für den Reisezeitraum von Anfang Mai 2015 bis Anfang November 2015 ab 22. September 2014 auf dem Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter (Tel. 0180 600 0120 / 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend) buchbar.

Download

9/9/2014 TUIfly Mitarbeiter spenden 860,- Euro an das Kinder-Pflegeheim in Mellendorf

TUIfly Mitarbeiter spenden 860,- Euro an das Kinder-Pflegeheim in Mellendorf


Hannover 09. September 2014. Über eine Spende von 860,- Euro darf sich das Kinder-Pflegeheim Mellendorf freuen. Mitarbeiter der Fluggesellschaft TUIfly spenden den Gesamterlös, der durch den Verkauf von altem Hapag-Lloyd Flug Geschirr und TUIfly Bechern entstand.

„Wir sind sehr stolz, dass eine solche Summe zusammen gekommen ist. Ich möchte mich bei allen Kolleginnen und Kollegen für ihre Teilnahme an dem Verkauf und ihren Spenden bedanken, “ so Nele Graeber TUIfly Auszubildende und verantwortlich für die Verkaufsaktion.

An mehreren Tagen war für TUIfly Mitarbeiter ein interner Verkaufstand eröffnet worden, bei dem altes Hapag-Lloyd Flug Geschirr und TUIfly Becher für den guten Zweck verkauft worden sind. Von Tellern über Schalen bis hin zu Salzstreuern war alles dabei. Vorab wurde angekündigt, dass der gesamte Erlös an das Kinder-Pflegeheim Mellendorf gespendet wird. Das übrig gebliebene Geschirr wurde dem Kinder-Pflegeheim ebenfalls überlassen.

Download

8/15/2014 TUIfly fliegt weiter ab Zweibrücken

TUIfly fliegt weiter ab Zweibrücken
Flugbetrieb von Zweibrücken ist bis zum 2. November 2014 sichergestellt


Hannover, 15. August 2014. Nach der Insolvenzankündigung des Flughafens Zweibrücken steht nun fest, dass TUIfly das Flugprogramm für die komplette Sommersaison 2014 bis einschließlich 2. November durchführen wird. In Absprache mit dem Insolvenzverwalter und dem Flughafen Zweibrücken können alle Flüge wie geplant stattfinden.

TUIfly hat in der Sommersaison 2014 eine Maschine am Flughafen Zweibrücken stationiert, die 17 Mal pro Woche Urlaubsziele in der Türkei, auf den Kanarischen Inseln und in Griechenland ansteuert.

Für alle Flüge nach dem 2. November 2014 befinden wir uns in engem Kontakt mit dem Insolvenzverwalter und dem Flughafen Zweibrücken und prüfen zudem verschiedene Optionen in der Region.

Download

7/3/2014 TUIfly gibt Sommerflugplan 2015 ab sofort zur Buchung frei

TUIfly gibt Sommerflugplan 2015 ab sofort zur Buchung frei
Neu im TUIfly Streckennetz: Chania auf Kreta


Hannover, 03. Juli 2014. Ab sofort kann der Sommerurlaub 2015 geplant werden. TUIfly schaltet heute die Sommerstrecken zur Buchung frei. Auf 800 Nonstop Flügen pro Woche kann der TUIfly Gast im Sommer 2015 25 traumhafte Badedestinationen entdecken. Neu im Programm ist der Flughafen Chania auf Kreta. TUIfly verstärkt das Engagement nach Griechenland und nimmt Chania von drei Abflughäfen (Düsseldorf, Stuttgart und Hannover) ins Streckennetz auf. Zusätzlich werden auch die Verbindungen nach Rhodos und Heraklion mit jeweils einem neuen Verkehrstag ausgebaut. Unverändert gehören die Balearen, Griechenland, Türkei und die Kanarischen Inseln zu den wichtigsten Urlaubszielen des Flugprogramms. Die Abflughäfen mit dem jeweils größten TUIfly Angebot sind Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart, Hannover und München.

Für den Reisezeitraum zwischen Ende März 2015 und Anfang November 2015 sind ab sofort Flugtickets auf dem Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter buchbar (Tel. 0180 6000 120 / (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 60 Cent pro Anruf)) buchbar.

Download

6/30/2014 Neue Leiterin “Customer Services and Product Quality” bei TUIfly

Bärbel Schreck tritt die Nachfolge von Ermelinde Sye an

Hannover, 30. Juni 2014. Zum 01. Juli 2014 übernimmt Bärbel Schreck die Leitung für den Bereich „Customer Services and Product Quality“ bei TUIfly und verantwortet damit unter anderem das gesamte Kabinenpersonal bei dem beliebten Ferienflieger. Sie folgt auf Ermelinde Sye, die sich nach 44-jähriger Tätigkeit bei Hapag-Lloyd Flug /TUIfly zum 01. Juli 2014 neuen Herausforderungen stellen wird. Bereits seit Januar 2014 wurde Frau Schreck in das neue Aufgabenfeld eingearbeitet.

 

Bärbel Schreck wurde 1970 in Hilden geboren. Vor ihrem Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Touristik hat sie eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau bei airtours absolviert und arbeitete von 1992 bis 1994 als Flugbegleiterin bei LTU. Seit 1998 war Bärbel Schreck für die TUI Deutschland tätig und verantwortete zuletzt den Bereich Produktaufbau und Content Management Mittelstrecke sowie bereichsübergreifend den Hauptprozess Produktaufbau.

 

„Wir danken Ermelinde Sye für die langjährige und sehr gute Zusammenarbeit, in der sie das Unternehmen in verschiedenen Positionen entscheidend geprägt und weiterentwickelt hat. Besonders die hohe Zufriedenheit unserer Fluggäste an Bord ist maßgeblich der Verdienst von Ermelinde Sye und ihrem Team. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute und heißen Frau Schreck herzlich willkommen an Bord, “ so Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Download

5/14/2014 TUIfly einigt sich mit Gewerkschaften und schafft damit Voraussetzung für Wachstum

TUIfly einigt sich mit Gewerkschaften und schafft damit Voraussetzung für Wachstum

Hannover, 14. Mai 2014. Mit der Tarifeinigung mit den Gewerkschaften ver.di und Vereinigung Cockpit schließt TUIfly sein Zukunftsprogramm „Max Thrust“ erfolgreich ab. Die um 61 Millionen Euro verbesserte Kostenstruktur bei TUIfly schafft somit die Voraussetzung für Wachstum innerhalb des Streckennetzes und der Flotte von TUIfly. Insgesamt drei Boeings 737-800 verstärken innerhalb der nächsten zwei Jahre die Flotte. Damit wächst die TUIfly Flottenstärke von 38 auf 41 Flugzeuge. Darüber hinaus stellt der TUI Konzern Langstrecken-Maschinen bereit, die mit TUIfly Crews betrieben werden. Diese Langstrecken-Maschinen werden im Auftrag des Reiseveranstalters TUI Deutschland in die Karibik fliegen.

„Ein wichtiger Baustein von ‚Max Thrust‘ war die langfristige Tarifeinigung für unsere 2.400 Mitarbeiter mit den Tarifpartnern ver.di und der Vereinigung Cockpit. Mit einer Tariflaufzeit von vier Jahren hat TUIfly jetzt eine verbesserte, wettbewerbsfähige Kostenbasis und optimale Planungssicherheit“, so Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der Geschäftsführung von TUIfly.

Im Rahmen des Zukunftsprogramms Max Thrust ist auch eine Neuausrichtung der Technikorganisation von TUIfly in Hannover vorgesehen. Große Wartungsarbeiten an den Flugzeugen („Heavy Maintenance“) sollen künftig für alle Fluggesellschaften unter dem Dach des TUI Konzerns gruppenweit geplant und durchgeführt werden, um weitere Kostenvorteile zu erzielen. Dadurch wird es in Hannover in den kommenden Jahren zu Stellenreduzierungen im Technikbereich kommen. Betriebsbedingte Kündigungen sollen aber möglichst vermieden werden. Dennoch wird es weiterhin einen großen eigenen Technikbereich in Hannover geben, da alle anderen Wartungsintervalle unverändert in Eigenregie durchgeführt werden.

„Die Umsetzung unseres Kostensenkungsprogramms, insbesondere der Tarifabschlüsse, ist ein wichtiger Schritt für TUIfly. Den Ausbau der Flotte können wir nur über eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit erreichen. Ich freue mich, dass uns dies gelungen ist und wir trotz des schwierigen Marktumfeldes mit TUIfly wieder auf Wachstumskurs sind“, zeigte sich TUI Deutschland-Chef Christian Clemens zufrieden.

Download

4/30/2014 Relaunch TUIfly.com: Neue Funktionen im neuen Design

Flugsuche noch schneller, einfacher und flexibler

Hannover, 30. April 2014. TUIfly.com hat einen neuen Internetauftritt! Ab sofort erscheint das Flugportal TUIfly.com in einem neuen Design und bietet dem Benutzer neue Funktionen. Das Herzstück des Relaunchs ist die neue Flugsuche. Durch die gleichzeitige Auswahl-möglichkeit mehrerer Start- und Zielflughäfen sowie ganzer Länder und Regionen bekommt der Kunde eine übersichtliche Ergebnisliste - sortiert nach den günstigsten Preisen von mehr als 20 angeschlossenen Airlines. Die flexible Suche nach einer gewünschten Reisedauer oder die Darstellung, zu welchem Zeitpunkt ein Flug in eine Urlaubsregion besonders günstig ist, ist heute kein Problem mehr. Auch Ferienzeiten lassen sich kinderleicht im Kalender darstel-len.

„Mit unserer neuen Website bieten wir jedem Kunden die Möglichkeit, noch schneller und übersichtlicher seinen Wunschflug zu finden. Ob vom PC zuhause oder auf dem Tablet von unterwegs, dem Kunden wird noch einfacher und komfortabler das gesamte TUIfly.com Flugportfolio dargestellt. Besonders stolz sind wir auf die neue flexible Flugsuche, die dem Kunden jegliche Auswahlmöglichkeiten bietet und so in Sekundenschnelle die passenden Flüge darstellt“, so Alejandro Gonzalez-Espinosa, Vice President Product Sales & Marketing TUIfly.com.

Auch die Servicesuche ist deutlich verbessert worden. Der Kunde sucht ein Service-Thema einer bestimmten Airline: Kein Problem! Durch die optimierte On-Site Suche wird schnell die gewünschte Information bereitgestellt.

Download

3/18/2014 TUIfly startet mit neuem Tarifkonzept in den Sommer 2014

Mit „Pure“ und „Perfect“ bucht der Gast seinen individuellen Flug

Hannover, 18. März 2014. Bei TUIfly reist der Gast individuell: Das neue Tarifkonzept bietet noch mehr Auswahlmöglichkeiten und der Kunde zahlt ausschließlich das, was er sich für seinen TUIfly Flug wünscht. „Pure“ und „Perfect“ sind die beiden neuen Tarife, die ab sofort für TUIfly Flüge ab Mai 2014 buchbar sind. Hier hat der Gast die Wahl, ob er die reine Flugleistung („Pure“) oder ein vorgefertigtes Leistungspaket („Perfect“) bevorzugt.

Der „Pure“-Tarif bietet einen günstigen Flugpreis ohne Zusatzleistungen, Catering und Freigepäck. Beim „Perfect“-Tarif sind ein Gepäckstück mit 20 kg Freigepäck, ein alkoholfreies Getränk und, je nach Streckenlänge, ein Snack oder ein warmes Essen inkludiert. Natürlich sind aber auch alle Leistungen einzeln zu den Tarifen buchbar. Ein weiteres Gepäckstück, Sportgepäck oder der XL-Seat: der Fluggast hat die Wahl, welchen Service er individuell in Anspruch nehmen möchte.

Wenn es noch exklusiver sein soll, bucht der Gast einfach das Servicepaket „Premium Economy“ zu dem „Perfect“-Tarif hinzu. Diese Serviceklasse garantiert zum Beispiel mehr Sitzkomfort. In den vorderen Sitzreihen des Flugzeugs werden Fenster- oder Gangplätze reserviert und der Mittelplatz frei gehalten. Außerdem gibt es an Bord ein exklusives Menü und eine kostenlose Auswahl alkoholischer Getränke zu den Mahlzeiten. Ebenfalls sind 30kg Freigepäck inkludiert.

Neues Cateringkonzept sorgt für mehr Abwechslung Dem Fluggast steht außerdem ab Mai 2014, sowohl im Bordverkauf als auch zur Vorbestellung, eine erweiterte Auswahl frischer warmer und kalter Speisen zur Verfügung. An Bord reicht das Angebot der neuen TUIfly Café Menükarte von frischen Baguettes und Snacks bis hin zu warmen Hauptgerichten. Wenn es noch hochwertiger sein darf, kann der Fluggast sich bis drei Werktage vor Abflug Essen aus der TUIfly Premium Line in Form von erstklassigen Drei-Gänge-Menüs nach seinem persönlichen Geschmack zusammenstellen. Für den kleinen Hunger sind vorab frische Salate und weitere Snacks aus der TUIfly Bistro Line buchbar. Alle Gericht und Snacks können bequem über das Reisebüro, das TUIfly.com Servicecenter oder auf TUIfly.com gebucht werden.

Download

2013

12/19/2013 Ab sofort TUIfly Flüge für Winter 2014/15 buchbar

Neu: Ab Düsseldorf auf die Kapverden

Hannover, 19. Dezember 2013. Als eine der ersten deutschen Fluggesellschaften hat TUIfly ab sofort den Winterflugplan 2014/2015 auf dem Flugportal TUIfly.com freigeschaltet. Von zehn Abflughäfen aus Deutschland und der Schweiz können TUIfly Gäste auf rund 400 wöchentlichen Flügen 15 sonnenfreundliche Ziele entdecken und diese Strecken im Reisebüro oder Online buchen.

Zu den Highlights des touristischen Winterflugprogramms zählen wieder die beliebten Verbindungen auf die Kanarischen Inseln, die im nächsten Winter aufgestockt werden. Insgesamt 90 Flüge pro Woche bringen unsere Gäste im Winter 14/15 auf die Kanaren. Auch die Verbindungen auf die Kapverden werden ausgebaut. Im Winter 2014/2015 können Gäste mit TUIfly auch von Düsseldorf aus auf die afrikanischen Inseln fliegen.

Der Kerosinverbrauch von TUIfly Maschinen konnte mit 2,6 Liter auf 100 Kilometern pro Passagier auf ein neues Rekordtief gesenkt werden, damit wurde TUIfly 2013 von der unabhängigen Klimaschutzorganisation atmosfair mit 81 Effizienzpunkten zur klimaeffizientesten Airline mit mehr als einer Millionen Gäste weltweit ausgezeichnet. Somit können sich TUIfly Gäste darauf verlassen, dass sie auch im kommenden Winter klimaeffizient in die Sonne fliegen.

Für den Reisezeitraum zwischen Anfang November 2014 und Ende April 2015 können TUIfly Flüge auf dem beliebten Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly Servicecenter (Tel. 0180 6000 120 / 0,20 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend) gebucht werden. TUIfly.com gehört zu den meist besuchten Online-Flugportalen Deutschlands und bietet heute bereits Flüge von 21 Airlines mit über 70.000 wöchentlichen Verbindungen an.

Download

12/19/2013 TUIfly Mitarbeiter spenden 100 Geschenke an Kinder in sozialen Einrichtungen

Kinder-und Pflegeheim Mellendorf zusätzlich mit 1440 Euro bedacht

Hannover 18. Dezember 2013. Kindern Freude schenken. Unter diesem Motto spendeten TUIfly Mitarbeiter Weihnachtsgeschenke an Kinder, die von unterschiedlichen Einrichtungen betreut und unterstützt werden. Insgesamt 100 liebevoll verpackte Geschenkpakete wurden an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke, das Kinder- und Pflegeheim Mellendorf und die Kindertafel Hannover gespendet.

Besonders freuen konnte sich das Kinder- und Pflegeheim Mellendorf. Neben den Präsenten für die Bewohner bekam die Einrichtung eine Spende in Höhe von 1440 Euro. Das Geld stammt aus verschiedenen Mitarbeiteraktionen, wie zum Beispiel dem Verkauf von selbstgebackenen Plätzchen.

„Wir freuen uns sehr über die Spende und die tollen Geschenke. Die Kinder und Jugendlichen sind schon gespannt, welche Geschenke sie zu Weihnachten erwarten“, so Uwe Dietrich, pädagogischer Leiter vom Kinder und Jugend Pflegeheim Mellendorf.

Alle Kinder und Jugendlichen konnten einen Weihnachtswunsch im Wert von bis zu 15 Euro auf eine Postkarte schreiben. Diese wurde anschließend an einem Tannenbaum in der Eingangshalle der TUIfly GmbH aufgehängt. Jeder Mitarbeiter konnte sich dann eine Postkarte vom Weihnachtsbaum nehmen und ein gewünschtes Geschenk für die Kinder besorgen. Vom Plüschhund über warme Kuschelsocken bis hin zum Fußball war alles dabei.

Download

11/7/2013 Im Sommer 2014 ab Nürnberg mit TUIfly sechs neue Ziele entdecken

TUIfly weitet Engagement in Nürnberg im Sommer 2014 aus

Hannover, 4. November 2013. Mit TUIfly ab Nürnberg Urlaubsziele rund um das Mittelmeer und auf den Kanaren entdecken. Der beliebte gelbe Ferienflieger weitet im Sommer 2014 das Flugprogramm ab Nürnberg deutlich aus. Sechs neue Ziele bietet TUIfly ab der fränkischen Hauptstadt im Sommer 2014 zur Buchung an. Neu im Programm sind: Korfu, Dalaman, Fuerteventura, Las Palmas, Mahon und Teneriffa. Zusätzlich fliegt TUIfly nun zweimal in der Woche nach Heraklion. Die Strecke nach Palma de Mallorca wurde mit einer zusätzlichen Verbindung ebenfalls verstärkt. Insgesamt können TUIfly Fluggäste im Sommer 2014 ab Nürnberg auf 20 wöchentlichen Flügen 11 Ziele entdecken und mit den sonnengelben Ferienflieger nonstop in ihren Urlaub starten.

Die neuen Strecken sind im Reisebüro, im TUIfly Servicecenter (Tel. 0180 - 6000 120 (0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif) oder unter www.tuifly.com buchbar.

Download

10/28/2013 TUIfly von atmosfair zur klimaeffizientesten Airline mit mehr als einer Million Passagiere weltweit ausgezeichnet

Kerosinverbrauch pro Passagier auf 2,6 Liter gesenkt

Hannover, 28. Oktober 2013. Nachhaltigkeit und umweltschonendes Fliegen sind TUIfly wichtig. Seit vielen Jahren arbeitet die Airline deshalb intensiv und langfristig an einem effizienten Flugbetrieb. Das Ergebnis: In diesem Jahr konnte die Fluggesellschaft ihren Titel verteidigen und ihre Position sogar noch ausbauen. Im Airline Index 2013 der unabhängigen Klimaschutzorganisation „atmosfair“ ist TUIfly nicht mehr nur die klimaeffizienteste Charterfluggesellschaft der Welt, sondern die klimaeffizienteste Airline weltweit mit über einer Million Passagieren im Jahr.

TUIfly verbesserte 2013 den durchschnittlichen Kerosinverbrauch pro Passagier von 2,66 Litern zu 2,6 Litern auf 100 Kilometer und erzielt so erneut einen Rekordwert. Der Verbrauch der TUIfly-Flugzeuge liegt damit rund 35 Prozent unter dem deutschen Branchendurchschnitt von 4 Litern.

„Wir sind sehr stolz darauf, 2013 den atmosfair Klimaindex anzuführen. Die erneute Auszeichnung zeigt, dass sich Investitionen in Technik und Qualifikation der Beschäftigten auszahlen. Die Umrüstung unserer Flugzeuge mit weiter verbesserten Winglets im bevorstehenden Winter sichert dieses fantastische Ergebnis und baut es weiter aus“, sagt Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der TUIfly-Geschäftsführung.

Mit einer Flotte von 38 Flugzeugen fliegt TUIfly für TUI, andere Reiseveranstalter und Air Berlin. Die moderne Flotte von TUIfly besteht aus 31 Boeing 737-800 und sieben 737-700.

Download

10/11/2013 TUIfly eröffnet Ausstellung zum 40-jährigen Bestehen

Uniformen und Flugzeugsitze in der Welt der Luftfahrt im Flughafen Hannover


Hannover, 11. Oktober 2013. 40 Jahre TUIfly - 40 Jahre voller Vielfalt. Die Geschichte der Airline ist spannend und kann nicht in einem Satz erzählt werden. Ab sofort zeigt die Fluggesellschaft deshalb Ausstellungsstücke aus ihrer Unternehmensgeschichte auf über 140 Quadratmetern in der „Welt der Luftfahrt“ im Flughafen Hannover. Die Ausstellung konnte in Zusammenarbeit mit dem Airport zwischen Terminal A und B realisiert werden. Kern der Exponate sind unter anderem Flugzeugsitze aus verschiedenen Epochen der Airline sowie die unterschiedlichen Uniformen seit Gründung der Fluggesellschaft. Außerdem präsentiert TUIfly die eigene Flotte in Form von Modellen und einige technische Elemente wie Triebwerksschaufeln und Werkzeug.

Hintergrund der Ausstellung ist das 40-jährige Jubiläum der Airline. Ursprünglich als Hapag-Lloyd Flug 1972 gegründet, startet der Erstflug mit einer Boeing 727-100 am 30. März 1973 von Hamburg nach Ibiza. Heute fliegt TUIfly Kunden quer durch Europa – hauptsächlich zu Zielen tief im Süden Europas oder in Teile Nordafrikas. Einige Kurswechsel in der Vergangenheit machen die Unternehmensgeschichte interessant und vielfältig.

Airport-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille eröffnete am Freitagnachmittag gemeinsam mit Dr. Burkard Wigger, TUIfly-Geschäftsführer, die neue Ausstellung in der Welt der Luftfahrt. „Wir arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen und pflegen eine enge, partnerschaftliche Beziehung auf verschiedenen Ebenen – auch persönlich. Man kennt sich und man schätzt sich. TUIfly ist mit Abstand die Nummer eins am Standort. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr auf eine erfolgreiche Sonderausstellung“, so Dr. Hille.

„Viele Mitarbeiter in unserem Haus haben zum Erfolg der Ausstellung beigetragen, indem sie interessante Ausstellungsstücke gesucht und bereitgestellt haben. Ohne dieses Engagement wäre die Ausstellung nicht möglich gewesen. Zusätzlich möchte ich mich beim Flughafen Hannover für die großzügige Präsentationsfläche bedanken“, sagt Geschäftsführer Dr. Burkard Wigger.

Nun haben Besucher der „Welt der Luftfahrt“ die Möglichkeit, Trolleys, Bilder und Safety Cards zu besichtigen. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr, Samstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10:00 bis 19:00 Uhr. Erwachsene zahlen 4,80 € - Kinder, Schüler und Studenten 3,50 €. Weitere Tarife und Informationen zur Ausstellung sind im Netz unter www.hannover-airport.de erhältlich.

Download

8/21/2013 TUIfly als familienfreundlichste deutsche Airline ausgezeichnet

TUIfly als familienfreundlichste deutsche Airline ausgezeichnet

Hannover, 21. August 2013. Bei TUIfly reisen Familien unbeschwert. Das hat jetzt eine Studie der Service Value GmbH in Kooperation mit der Goethe Universität Frankfurt zum Thema Familienfreundlichkeit von Unternehmen bestätigt und TUIfly zur familienfreundlichsten deutschen Airline gekürt.

In einer groß angelegten Kundenbefragung haben fast 35.000 Familien mit einem oder mehreren Kindern insgesamt über 300 Unternehmen aus 35 verschiedenen Branchen beurteilt. Ausgangspunkt der Untersuchung war, wie Unternehmen auf die Kundengruppe Familie mit Kind eingestellt sind. Dafür wurde jedes Unternehmen anhand von acht Kriterien auf einer fünfstufigen Skala von „trifft voll und ganz zu“ bis „trifft nicht zu“ durch die Kunden bewertet. Aus diesen Ergebnissen wurde ein „Family Experience Score (FES) ermittelt, der die Grundlange für das Ranking bildet.

„Als Ferienflieger reisen sehr viele Familien mit uns in ihren Urlaub. Diese schönste Zeit des Jahres beginnt schon an Bord unserer Flugzeuge. Aus diesem Grund haben wir unser Produkt besonders auf die Bedürfnisse unseren kleinen Gästen abgestimmt. Diese Auszeichnung macht uns sehr stolz und zeigt uns das unsere Qualität wahrgenommen wird“, so Dr. Dieter Nirschl, TUIfly Geschäftsführer.

Download

6/19/2013 TUIfly und Hannover Airport spenden Tombola-Erlös an Tierheim Hannover-Langenhagen

Alles für die Katz
TUIfly und Hannover Airport spenden Tombola-Erlös an Tierheim Hannover-Langenhagen

Hannover, 19. Juni 2013. Über eine Spende von insgesamt 2.123,80 Euro darf sich der Tierschutzverein für Hannover in Langenhagen freuen. Die Ferienfluggesellschaft TUIfly und der Hannover Airport spenden dem Tierheim den Gesamterlös der Tombola vom „Tag der Luftfahrt“, der am 09. Juni 2013 erstmalig am Flughafen Hannover stattfand. Rund 30.000 Besucher kamen zu dem Luftfahrtevent an den Flughafen nach Langenhagen und erhielten mit dem Kauf eines Loses nicht nur die Chance auf einen tollen Hauptgewinn, sondern spendeten ihr Geld gleichzeitig für einen guten Zweck.

Darüber freut sich jetzt Heiko Schwarzfeld, Geschäftsführer des Tierheims in Langenhagen. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende von TUIfly und dem Hannover Airport. Das Geld wird direkt in den laufenden Betrieb einfließen, so dass wir uns auch zukünftig bestmöglich um unsere kleinen Freunde kümmern können,“ so Schwarzfeld.

Das Tierheim Hannover kümmert sich um in Not geratene Tiere, nimmt diese auf und sucht für entlaufene oder ausgesetzte Tiere ein neues zu Hause. Rund 500 Tiere werden von insgesamt 19 Tierpfleger im Tierheim in Langenhagen gepflegt. Die Mitarbeiter des Tierschutzvereins kümmern sich zudem um die Ermittlung in Tierschutzfällen, beraten Ratsuchende telefonisch und betreuen die Mitglieder.


 

Download

6/13/2013 TUIfly schaltet Sommerflugplan 2014 frei

Schon jetzt Flüge zu 25 Zielen in neun Ländern buchen.

Hannover, 13. Juni 2013. Schon heute sich auf den Sommerurlaub 2014 freuen. Ab sofort können TUIfly Fluggäste auf tuifly.com die ideale Verbindung für den Sommer 2014 finden. Denn als eine der ersten deutschen Airlines schaltet TUIfly heute den Sommerflugplan 2014 zur Buchung frei. Auf rund 740 wöchentlichen Flügen zu 25 Zielen in neun Ländern können Fluggäste das Streckenportfolio von TUIfly rund ums Mittelmeer, Madeira, Ägypten und die Kanaren entdecken und von den günstigen Frühbucherpreisen profitieren.

TUIfly verstärkt das Engagement ab Nürnberg. Im Sommer 14 bietet der sonnengelbe Ferienflieger zusätzliche Flüge auf die Kanaren, nach Korfu und Menorca an. Weiterhin stehen bei TUIfly die Strecken nach Griechenland, in die Türkei, Mallorca, auf die Kanaren und die Kapverden auch im Sommer 2014 wieder im Fokus.

Für den Reisezeitraum zwischen Ende März 2014 und Anfang November 2014 sind ab sofort Flugtickets auf dem Flugportal TUIfly.com im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter buchbar (Tel. 0180 6000 120 / (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 60 Cent pro Anruf)) buchbar.

Download

6/3/2013 Faszination Fliegen ganz nah: Tag der Luftfahrt am Hannover Airport

Hannover, 03. Juni 2013. Luftfahrt zum Anfassen. Am Sonntag, den 09. Juni 2013 können Besucher viele wissenswerte Fakten und tolle Attraktionen rund ums Fliegen am Flughafen Hannover entdecken. TUIfly und der Hannover Airport haben unter der Initiative des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) gemeinsam ein spannendes und unterhaltsames Programm für die ganze Familie organisiert.

Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr können sich Besucher mit TUIfly Piloten und Flugbegleiterinnen austauschen oder sich von fachkundigen TUIfly-Technikern ein Triebwerk erklären lassen. Die Flughafenfeuerwehr stellt ihren Fuhrpark am Veranstaltungsort aus und die Bundespolizei präsentiert in einer Vorführung wie Sprengstoffhunde arbeiten. Besucher können ihre Flugkünste im Simulator testen, Fußball im Riesenkicker spielen oder bei einer kostenlosen Besuchertour über das Vorfeld einen Blick hinter die Kulissen des Flughafens werfen. Auch für die kleinsten Gäste ist am Tag der Luftfahrt gesorgt. Eine Mal-Ecke, Kinderschminken, Entenfangen und weitere tolle Attraktionen laden unser jüngstes Publikum zum Spielen ein.

Besucher können mit der S-Bahn (S5) anreisen und den kostenlosen Shuttle zum Veranstaltungsgelände nutzen oder auf dem Parkplatz 10 zu vergünstigten Konditionen parken.

Unter der Initiative des BDL veranstalten Unternehmen und Verbände der deutschen Luftfahrt in diesem Jahr den ersten gemeinsamen Tag der Luftfahrt in Deutschland am 8./9. Juni 2013 an über 20 Standorten. An diesem Wochenende öffnen die deutschen Flughäfen, Fluggesellschaften und Dienstleister im Luftverkehr ihre Tore für interessierte Besucher. Geboten werden deutschlandweit Aktivitäten rund um die Luftfahrt, Familienspaß, sowie Unterhaltung und Wissenswertes über das Fliegen. Ein Familienspaß für große und kleine Flugzeug-Fans.

Download

5/29/2013 TUIfly erster Ferienflieger deutschlandweit mit geprüftem Umweltmanagementsystem

TUIfly nach internationaler Umweltnorm ISO 14001 vollzertifiziert

Hannover, 29. Mai 2013. TUIfly setzt Maßstäbe im Umweltschutz. Als erster Ferienflieger deutschlandweit wurde TUIfly für sein professionelles Umweltmanagementsystem nach der internationalen Umweltnorm ISO 14001 vollzertifiziert und entspricht damit den hohen Anforderungen der Umweltmanagementnorm in allen Unternehmensbereichen. Die internationale Norm ISO 14001 ist die weltweit bedeutendste Vorgabe für ein qualifiziertes Umweltmanagement in Unternehmen und anderen Organisationen.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Umweltmanagementsystem nach der internationalen Umweltnorm ISO 14001 vollzertifiziert wurde und unsere Bemühungen für ökologisch nachhaltiges Handeln in allen Unternehmensbereichen belohnt wurden. Doch die Erstzertifizierung ist nur der Anfang. Unsere Zielsetzung, die Umweltleistung unserer Fluggesellschaft kontinuierlich zu verbessern, wird auch in Zukunft das Engagement aller Unternehmensbereiche fordern. Viele Aufgaben liegen jetzt vor uns und wir sind uns unserer ökologischen Verantwortung bewusst.“, so Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TUIfly.

Insgesamt verfolgt das Umweltmanagementsystem bei TUIfly 23 Umweltziele, die in den nächsten drei Jahren erreicht werden sollen. Durch Maßnahmen der Gewichts- und Müllreduzierung an Bord will TUIfly weiterhin den Kerosinverbrauch senken und weiterhin zu den umweltfreundlichsten Ferienfliegern weltweit zählen. Erst vergangenes Jahr wurden die Umweltbemühungen von TUIfly mit der Auszeichnung als „Klimaeffizienteste Charterairline weltweit“ durch die unabhängige Klimaschutzorganisation atmosfair belohnt. Aber auch am Standort Hannover wird es umfassende Umweltmaßnahmen geben, um die ökologische Nachhaltigkeit zu fördern. Mit innovativen Verfahren will TUIfly einen Beitrag zur Forschung und Entwicklung für ökologisch nachhaltiges Handeln leisten, und die öffentliche Diskussion zum Umweltschutz auch zukünftig vorantreiben.

Download

5/17/2013 TUIfly verstärkt Angebot zu den Herbstferien

TUIfly verstärkt Angebot zu den Herbstferien

Hannover, 17. Mai 2013. TUIfly reagiert auf die steigende Marktnachfrage zu den Herbstferien und verstärkt ab sofort das Flugangebot im Oktober um insgesamt 7.000 zusätzliche Flugplätze. Im Oktober ist Antalya ein besonders begehrtes Reiseziel. Mit 5.000 weiteren Flugplätzen können TUIfly Gäste nach Antalya starten und die türkische Riviera entdecken. Auch die Flugverbindungen zu den Kanaren werden deutschlandweit aufgestockt. Weitere 2.000 Flugplätze stehen ab Herbst für Urlauber nach Fuerteventura und Gran Canaria zur Verfügung.

Die neuen Verbindungen sind ab sofort im TUIfly Servicecenter 0900 - 1000 2000 (0,49 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif) oder unter www.tuifly.com ab 119 Euro pro Strecke pro Person nach Antalya und ab 229 Euro auf die Kanaren pro Strecke pro Person buchbar.

Download

4/11/2013 TUIfly verstärkt Engagement in Nürnberg ab Winter 2013/14

Hannover, 11. April 2013. Mit TUIfly ab Nürnberg im Winter in die Sonne fliegen. Der beliebte gelbe Ferienflieger wird im Winter 2013/14 eine Boeing 737-800 fest in Nürnberg stationieren und sechs Ziele anfliegen. Zweimal in der Woche geht es auf die Kanaren (Fuerteventura, Teneriffa, Las Palmas), einmal in der Woche bietet TUIfly eine Verbindung über Las Palmas auf die Kapverden(Sal und Boa Vista) an und einmal wöchentlich nach Marokko (Agadir). Buchbar sind die neuen Verbindungen ab 15. April 2013.

Die neuen Strecken sind ab Ende Oktober 2013 im Reisebüro, im TUIfly Servicecenter 0900 - 1000 2000 (0,49 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobilfunktarif) oder unter http://www.tuifly.com buchbar.

Download

3/22/2013 TUIfly erster Ferienflieger weltweit mit elektronischer Bordkarte

TUIfly erster Ferienflieger weltweit mit elektronischer Bordkarte
Ab sofort elektronische Bordkarte auf TUIfly Flügen

Hannover, 22.März 2013. Ab sofort haben TUIfly Kunden, die in Besitz eines Smartphone, iPod Touch oder Blackberrys sind, die Möglichkeit ihre Board Karte digital zu erhalten. So können Passagiere mit der digitalen Version papierlos an Bord gehen. Damit ist TUIfly der erste Ferienflieger weltweit, der diese Variante beim Internet-Check In anbietet. Der Kunde kann zwischen einem elektronischen und dem gewöhnlichen Boarding Pass zum Selbstausdrucken wählen. Fällt die Wahl auf die elektronische Variante, wird dem Gast eine E-Mail mit einem QR-Code geschickt, der über die Smartphone-App „Passbook/PassWallet“ geöffnet und am Schalter beim Boarding gescannt wird.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Fluggästen mit dem elektronischen Boarding Pass den papierlosen Zutritt ins Flugzeug ermöglichen können. Jetzt haben unsere Gäste die Möglichkeit ganz bequem mobil einzuchecken und zu borden. Besonders stolz sind wir das wir unseren Fluggästen diese innovativen Service als erste Ferienfluggesellschaft weltweit bieten können“, so Rainer Heissenberg, Head Support Center & IT Koordination bei der TUIfly.

Der neue Service funktioniert fast im gesamten Streckennetz von TUIfly. Für alle Passagiere, die nicht auf eine ausgedruckte Bordkarte verzichten möchten, wird es natürlich auch weiterhin eine gedruckte Variante geben.

Download

3/18/2013 TUI verbindet Hamburg mit der Karibik

TUI verbindet Hamburg mit der Karibik
Marktführer setzt ab Winter 2013/14 Fernstrecken-Vollcharter ab Hamburg ein / Trend zu Fernreisen hält an / 30-prozentiges Wachstum im Winter

Hannover / Hamburg, 18. März 2013. TUI wird ab der Wintersaison 2013/14 Hamburg mit der Dominikanischen Republik, Mexiko und Barbados nonstop verbinden. Jeweils zwei Mal pro Woche wird eine Boeing 767-300 von der Hansestadt aus nach Punta Cana in die Karibik und nach Cancun auf die mexikanische Halbinsel Yucatan fliegen. Zusätzlich wird Deutschlands führender Reiseveranstalter im wöchentlichen Wechsel Nonstop-Flüge nach Barbados und La Romana (Dominikanische Republik) anbieten.

Mit dem Vollcharter ab Hamburg bringt TUI ab November 2013 über die gesamte Wintersaison eine zusätzliche Kapazität von 35.000 Flugsitzen in den norddeutschen Markt. „Fernreisen gehört die Zukunft. Hier sehen wir großes Wachstumspotential und wollen unseren Marktanteil von derzeit rund 15 Prozent weiter ausbauen“ sagt Christian Clemens, CEO TUI Deutschland GmbH. Und weiter: „Wir haben uns ganz bewusst für Hamburg als Abflughafen entschieden. Hier haben wir ein Alleinstellungsmerkmal, denn bisher gibt es keine Langstreckenflüge, die von Hamburg nonstop Richtung Karibik und Mexiko abheben.“

„TUI trifft mit den neuen Langstreckenangeboten am Hamburg Airport auf eine große Nachfrage. Bereits jetzt reisen jährlich etwa 50.000 Passagiere von Hamburg aus über einen Umsteigeflughafen in die Karibik. Mit den neuen Direktflügen wird sich dieses Aufkommen sicherlich noch deutlich erhöhen. Wir freuen uns sehr über das Engagement von TUI und sind überzeugt davon, dass Passagiere aus ganz Norddeutschland dieses Angebot annehmen werden“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Durchgeführt werden die Flüge im Vollcharter von TUIfly. Da die Gesellschaft kein eigenes Langstreckenflugzeug hat, wird eine Boeing 767-300 vom niederländischen Schwesterunternehmen Arkefly eingesetzt. Für die deutschen Urlauber wird das Großraumflugzeug mit 265 Sitzen bestuhlt sein und neben der Economy auch eine Comfort Class anbieten. An Bord soll das deutsche Produkt- und Servicekonzept der TUIfly zum Einsatz kommen. Hierzu zählen zum Beispiel das Inflight Entertainment, das Catering und der Bordshop.

Jeder vierte Deutsche möchte in die Ferne reisen. Das hat eine repräsentative Umfrage von TUI und TNS Emnid Ende Februar 2013 ergeben. Aktuell verzeichnet TUI im Wintergeschäft bei Fernreisen ein Buchungsplus von 30 Prozent. Niemals zuvor wurden beim Marktführer so viele Urlaubsreisen in die Ferne gebucht wie heute. Mit den neuen Langstreckenverbindungen setzt TUI ihre Wachstumsstrategie auf der Fernstrecke konsequent fort.

Die Dominikanische Republik mit Punta Cana und Mexiko mit der Riviera Maya zählen zu den wichtigsten Fernstreckenzielen der TUI. Mit einem Anteil von 16 Prozent am TUI Fernreisegeschäft liegt die Dominikanische Republik im abgelaufenen Touristikjahr 2011/12 deutlich an der Spitze. Mexiko folgt auf Rang Fünf. In beiden Destinationen ist TUI prominent mit ihrem Hotelpartner Riu vertreten. Die spanische Hotelkette hat hier in den letzten Jahren stark in die Modernisierung und Neueröffnung von Hotels investiert.

TUI treibt ihre Exklusivitätsstrategie auch auf der Fernstrecke voran. Die Nachfrage nach Zielgruppenhotels wächst nicht nur rund ums Mittelmeer, sondern zunehmend auch in fer-nen Ländern. In der Dominikanische Republik bietet TUI schon heute maßgeschneiderte Hotelkonzepte an. Dort hat das Sensimar Punta Cana Villas & Suites als erstes Haus der TUI Hotelmarke für Paare auf der Fernstrecke eröffnet. Weitere Zielgruppenhotels sind hier bereits in Planung.

Info: Neben der Boeing 767-300, die ausschließlich Fernziele bedient, hat TUIfly im Winter 2013/14 auch eine Boeing 737-800 in Hamburg stationiert, die zu neun beliebten Mittelstreckenzielen fliegen wird: Arrecife, Boa Vista, Sal, Fuerteventura, Las Palmas, Palma de Mallorca, Salzburg, Teneriffa und Jerez.

Download

2/7/2013 Jan Hillrichs übernimmt Leitung Unternehmenskommunikation bei TUIfly

Jan Hillrichs übernimmt Leitung Unternehmenskommunikation bei TUIfly

Hannover, 07. Februar 2013. Jan Hillrichs übernimmt ab sofort die Leitung der Unternehmenskommunikation bei TUIfly in Hannover. In der neuen Funktion berichtet er direkt an den Vorsitzenden der TUIfly Geschäftsführung, Dr. Dieter
Nirschl.

Der 36 Jahre alte Betriebswirt und gelernte Verlagskaufmann verantwortete zuletzt die externe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fluggesellschaft TUIfly. Jan Hillrichs startet 2008 als Pressereferent seine berufliche Laufbahn bei der TUIfly GmbH. 2010 übernahm er die Leitung der externen Kommunikation der TUIfly GmbH.

Download

1/8/2013 Neue TUIfly Promotion-Tarife für Reisebüros verfügbar

Headrestcover-Aktion in Kooperation mit Amadeus Germany

Hannover 08. Januar 2013. Ab sofort sind die attraktiven TUIfly Promotion-Tarife für alle Reisebüros im Buchungssystem TOMA verfügbar. Die Promotion-Tarife sind durch ein spezielles Prozentzeichen gekennzeichnet und im Buchungssystem auf den ersten Blick erkennbar. So kann jeder Reisebüromitarbeiter seinen Kunden den optimalen Flugpreis über TOMA heraussuchen und die günstigsten Verbindungen anbieten.

Zusätzlich hat TUIfly.com zusammen mit Amadeus Germany Sitzplätze einzigartig gemacht. Ausgewählte Reisebüros konnten in einer Headrestcover-Aktion persona-lisierte Kopfpolsterschoner bestellen. Ob für den Sitzplatz im Flugzeug oder den Bürostuhl – jeder erkennt auf den ersten Blick, wer der Chef im Sessel ist.

Alejandro Gonzalez Espinosa, Vice President Product, Sales & Marketing TUIfly.com zur Kampagne: „Gemeinsam mit unserem Technologiepartner Amadeus Germany stärken wir mit dieser Aktion die gute Zusammenarbeit mit ausgewählten Reisebü-ros und bringen Flugzeug-Feeling in die Agenturen“

 

Download

Fotos

Wave Design D-ATUM  (5.49 MB)

Wave Design D-ATUM  (5.95 MB)

Wave Design D-ATUM  (5.78 MB)

Split Scimitar Winglets  (2.90 MB)

Premium Economy  (2.73 MB)

Premium Economy  (2.89 MB)

Boeing 737-800 Air to Air  (3.40 MB)

Boeing 737-700 Tails  (358.79 KB)

Boeing 737-800 Ready for Take-off  (2.60 MB)

Boeing 737-800 auf dem Weg zur Startbahn  (1.63 MB)

Boeing 737-800 Take-off  (899.14 KB)

CEWE AIR  (4.95 MB)

CEWE AIR  (4.90 MB)

CEWE AIR  (5.44 MB)

Boeing 737-800  (3.00 MB)

Boeing 737-800 frontal  (2.63 MB)

Geschäftsführung TUIfly GmbH: Dr. Burkard Wigger  (2.15 MB)

Dr. Burkard Wigger, Geschäftsführer TUIfly, TUIfly GmbH  (2.46 MB)

Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der Geschäftsführung TUIfly, TUIfly GmbH  (2.21 MB)

Dr. Dieter Nirschl, Vorsitzender der Geschäftsführung TUIfly, TUIfly GmbH  (2.48 MB)

Geschäftsführung TUIfly: Dr. Dieter Nirschl und Dr. Burkard Wigger  (2.74 MB)

TUIfly Geschäftsführung: Dr. Dieter Nirschl und Dr. Burkard Wigger   (2.80 MB)

Crew  (3.11 MB)

Crew  (3.12 MB)

Bordservice  (2.49 MB)

Bordshop  (2.26 MB)

Bordshop  (2.97 MB)

Passagiere  (2.86 MB)

Service für Kinder  (439.36 KB)

TÜV zertifizierte Kindersitze  (1.17 MB)

TÜV zertifizierte Kindersitze  (1.22 MB)

TÜV zertifizierte Kindersitze  (1.10 MB)

Moderne Kabinenausstattung „Sky Interior“  (1.03 MB)

Check-in  (647.52 KB)

Am Gate  (404.83 KB)

Boarding  (528.96 KB)

Taufe der Rheinland Pfalz  (33.41 KB)

Taufe der Rheinland Pfalz  (46.54 KB)

HaribAIR und Goldbär  (803.23 KB)

HaribAIR  (677.56 KB)

Triebwerkswäsche  (150.28 KB)

Triebwerkswäsche  (141.82 KB)

Logos

Logos zum Download Formate: EPS, GIF, JPG  (287.01 KB)

3D-Flieger (3 Ansicht) Format: GIF  (842.13 KB)

nach oben