Sobre TUIfly

¿Quién somos?

ts_ueber_uns

TUIfly resultó en el verano de 2007 de la fusión entre Hapag-Lloyd Express (HLX) y Hapagfly.  La línea aérea pertenece a la empresa TUI Travel PLC, Londres, de la cual la empresa TUI AG, como grupo turístico más grande del mundo, posee la mayoría.  TUIfly está volando para la TUI y otros agentes de viajes turísticos a los destinos clásicos alrededor del Mediterráneo, a las Islas Canarias, a las Islas de Cabo Verde, a Madeira y Egipto Para ello, TUIfly operará el verano de 2010 con hasta 23 aviones del tipo moderno Boeing 737. TUIfly ofrece una alta calidad a un precio justo y simboliza fiabilidad, puntualidad y seguridad. TUIfly tiene su sede en el aeropuerto de Hanóver, Alemania.

La reserva se hace rápidamente y sin dificultades en www.tuifly.com. La sonrisa de TUI no sólo forma parte del símbolo de la marca, sino también es nuestra promesa de calidad a nuestros clientes. TUIfly ofrece a sus clientes mucho más que sólo un servicio de transporte.  Casi 10 millones de pasajeros han usado en el año 2009 los vuelos de TUIfly.

Adicionalmente, TUIfly volará a partir del principio del horario de invierno 2009/10 con 13 aviones incluida a la tripulación TUIfly para Air Berlin.  Estos vuelos se operarán bajo el código de vuelo y con el estándar de producto de Air Berlin.  Las reservas se pueden hacer también en www.tuifly.com.

Service-Versprechen

Mit „Willkommen an Bord“ verbinden wir unser Bekenntnis, dass der Gast im Mittelpunkt steht. Das Symbol des TUI-Smiles ist nicht nur Teil unseres Markenzeichens, sondern auch ein Qualitätsversprechen an unsere Kunden.

1. TUIfly informiert Sie bei Flugplanänderungen oder Flugstreichungen

  • Informationen über TUIfly Abflüge und Ankünfte ( z.B. Abflugszeiten ) stehen Ihnen jederzeit auf der TUIfly Website und während der Öffnungszeiten über das TUIfly Servicecenter zur Verfügung. 
  • Sollte es im TUIfly Flugplan einmal nachträglich zu Änderungen oder gar Flugstreichungen kommen, die Ihren Flug betreffen, werden wir Sie so schnell wie möglich darüber informieren. Voraussetzung hierfür ist, dass uns Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in Ihrem bestehenden Buchungsvorgang vorliegt. Geben sie diese Informationen daher bei der Buchung unbedingt an. Bei Flugstreichungen oder Flugzeitenänderungen, die vier Stunden überschreiten, bieten wir Ihnen  eine Umbuchung auf den nächsten TUIfly Flug an, auf dem Plätze verfügbar sind.

2. TUIfly informiert Sie bei Verspätungen am Abflugtag

  • Da Verspätungen meist mit Unannehmlichkeiten verbunden sind, ist es unsere oberste Priorität, die Verspätungen so gering wie möglich zu halten.
     
  • Sollte es am Abflugtag dennoch zu Verspätungen kommen, werden wir Sie am Flughafen und an Bord rechtzeitig darüber informieren, sofern uns dazu die Informationen zur Verfügung stehen. Bei Verspätungen ab zwei Stunden werden wir Ihnen je nach Länge der Flugstrecke einen Verpflegungsgutschein zur Verfügung stellen. Ferner übernehmen wir in diesem Fall die unmittelbar entstehenden Kosten für die Benachrichtigung von Personen oder Ihres Hotels.
     
  • Wenn es uns auch unter Einbeziehung alternativer Verkehrsmittel nicht gelingt, am selben Tag eine Weiterbeförderung an den Zielort zu organisieren, übernehmen wir die Unterbringung in Vertragshotels, soweit diese zur Verfügung stehen und Kapazitäten vorhanden sind.
     
  • Sollte sich eine längere Flugverspätung abzeichnen und Sie sich noch oder bereits an Bord befinden, werden unsere Crews Sie umfassend und so schnell wie möglich über die Ursachen der Verspätung und die voraussichtliche Dauer informieren. Während der Wartezeit an Bord wird die Crew alles daransetzen, Ihren Bedürfnissen und Wünschen in dieser besonderen Situation gerecht zu werden.

3. TUIfly liefert Ihr aufgegebenes Gepäck bei Ankunft schnellstmöglich

  • Wir werden alles unternehmen, um eine Auslieferung Ihres Gepäcks gleichzeitig mit Ihrer Ankunft am Zielort sicherzustellen.
     
  • Sollte es im Einzelfall zu einer Gepäckunregelmäßigkeit kommen und ein Gepäckstück nicht am Zielort zur Verfügung stehen, werden wir alles daran setzten, Ihnen das Gepäck mit Hilfe einer effizienten, computergesteuerten Suche, die auch andere Airlines mit einbezieht, schnellstmöglich zukommen zu lassen.
     
  • In jedem Fall erhalten Sie durch Mitarbeiter der Gepäckermittlung folgende Unterlagen: eine Kopie der Verlustmeldung, einen Vordruck für eine Gepäckinhaltsliste, Informationen über die Erstattung von Ersatzanschaffungen und allgemeine Haftungsbestimmungen, sowie eine Telefonnummer der Gepäckermittlung am Flughafen und Zugriffsmöglichkeiten auf den Suchstatus im Internet. Informationen zum Suchstatus des verlorenen Gepäcks werden Ihnen auf der TUIfly Website angezeigt.
     
  • Sobald wir Ihr Gepäck wieder gefunden haben, sorgen wir für eine kostenlose Auslieferung an Sie innerhalb eines akzeptablen Zustellradius und zu mit Ihnen abgesprochenen Zeiten.
     
  • Bei Gepäckunregelmäßigkeiten wird TUIfly auf Basis des Montrealer Übereinkommens in Form der EU Verordnung EG 889/2002 haften. Dies gilt sowohl auf innerdeutschen als auch auf internationalen Strecken. Die Höchsthaftungsgrenzen für Gepäckverspätungen, verlorenes oder beschädigtes Gepäck sind mit maximal 1.000 SZR (Sonderziehungsrechten) pro Fluggast festgelegt.

    Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Allgemeinen Beförderungsbedingungen.
     
  • Bei der Aufnahme der Unregelmäßigkeit erhalten Sie sämtliche Informationen zur Abwicklung und Regulierung der Gepäckunregelmäßigkeit. Auf Nachfrage stellen wir Ihnen gerne die allgemeinen Beförderungsbedingungen mit den Haftungsbeschränkungen und Haftungsausschlüssen zur Verfügung.

4. TUIfly betreut Gäste, die Hilfestellung benötigen

  • Wenn Sie aufgrund Ihrer körperlichen Konstitution auf einen Rollstuhl angewiesen sind, werden wir bzw. unsere Partnerunternehmen vor Ort Ihnen eine größtmögliche Hilfestellung beim Transport zum/vom Flugzeug (z.B. eine Begleitung per Rollstuhl vom oder zum Flugsteig, auf einigen Flughäfen spezielle Elektrowagen für den Transport, Hilfe beim Ein- und Aussteigen ins Flugzeug) bieten. Hierfür müssen Sie diesen Service bei der Buchung jedoch vorher anfragen.
     
  • Alleinreisenden Kindern zwischen fünf und elf Jahren, schenken wir besondere Aufmerksamkeit. Am Flughafen werden die Kinder von ausgewählten Mitarbeitern betreut und zum Flugzeug gebracht und vom Flugzeug abgeholt. An Bord übernimmt ein Crewmitglied die verantwortliche Betreuung der alleinreisenden Kinder. Nach der Ankunft werden die uns anvertrauten Kinder bis zum festgelegten Übergabebereich begleitet und dort der Person übergeben, die in den Servicepapieren ausgewiesen ist. Hierbei findet eine Überprüfung der Identität statt. Um diesen Service sicherzustellen, ist eine spezielle Reservierung notwendig. Darüber hinaus bieten wir an Bord  Kindermenüs an, die bei der Buchung oder bis zwei Werktage vor Abflug gebucht werden können.


5. TUIfly ist bemüht, den Check-In so angenehm wie möglich durchzuführen

  • Um den Check-In Vorgang schneller und komfortabler zu gestalten, bieten wir Ihnen mehrere Check-In Möglichkeiten an. In nur drei Schritten können Sie schnell und bequem online einchecken und die Bordkarte selbst ausdrucken. Hierdurch sparen Sie Wartezeit am Check-In. Dieses Angebot gilt für viele europäische Flüge mit einer X3-Flugnummer ab 30 Stunden und bis eine Stunde vor Abflug, frühestens jedoch zwei Stunden nach erfolgter Buchung.  

  • An den meisten deutschen Abflughäfen bieten wir Ihnen für Flüge bis zwölf Uhr des Folgetages einen Vorabend-Check-In an. Nutzen Sie den Komfort, seien Sie flexibel und sparen Sie sich das Warten am Check-In Schalter. Die Flughäfen, an denen dies möglich ist, finden Sie hier.

6. Bearbeitung von Reklamationen unserer Gäste

  • Sollten sie einmal einen Grund zur Reklamation haben, so werden wir diese schnellstmöglich beantworten. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir dazu unter Umständen für Nachforschungen Zeit brauchen. Sollte es etwas länger dauern, werden wir Sie informieren.
     
  • Ihr Anliegen können Sie uns direkt per Post oder per Email über die TUIfly Website senden. 
     
  • Ihre Meinung ist uns wichtig, daher werden alle  Kundenanliegen nicht nur sehr ernst genommen, sondern auch regelmäßig ausgewertet. Ihr Feedback von heute ist uns für den Service von morgen wichtig.

Gesundheitsvorsorge

Bekenntnis der TUIflygesellschaft (TUIfly) zur Luxemburger Deklaration zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union

Zukünftige Unternehmenserfolge hängen von gut qualifizierten, motivierten und gesunden Mitarbeitern ab. Die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) spielt eine entscheidende Rolle dabei, Mitarbeiter und Unternehmen auf diese Herausforderung vorzubereiten.

TUIfly bekennt sich daher ausdrücklich zur Luxemburger Deklaration zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union. BGF umfasst alle gemeinsamen Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Gesellschaft zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Die EU unterstützt daher ausdrücklich eine Initiative zum Aufbau eines europäischen Netzwerkes für betriebliche Gesundheitsförderung. Ziel des Netzwerkes ist es, auf der Basis eines kontinuierlichen Erfahrungsaustausches, Nachahmenswerte Praxisbeispiele zur BGF zu identifizieren und zu verbreiten.

BGF ist eine moderne Unternehmensstrategie und zielt darauf ab, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen (einschließlich arbeitsbedingter Erkrankungen, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und Stress), Gesundheitspotenziale zu stärken und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern. TUIfly will daher über seine betriebliche Gesundheitsförderung diejenigen Faktoren beeinflussen, die die Gesundheit der Beschäftigten verbessern. Die entsprechenden Faktoren, Leitlinien und Aufgaben entnehmen Sie bitte der Luxemburger Erklärung. Das Dokument steht hier zum downloaden bereit (und kann danach in Word in komprimierter Form ausgedruckt werden).

La flota y el personal

crew2_klein

Nuestros aprox. 550 pilotos y más de 1.000 auxiliares de vuelo han sido formados según los estándares internacionales. Estos auxiliares de vuelo motivados y amables se cuidarán de usted a bordo.  Relájese, disfrute del vuelo y elija entre una selección de snacks y bebidas.  Nuestros pilotos le llevan puntal y seguro a su destino.

La flota de TUI tiene un promedio de siete años de edad.

Historia

A principios de septiembre de 2009, el Servicio Federal de Defensa de la Competencia de Alemania ha permitido que Air Berlin se haga cargo de los vuelos regulares entre ciudades alemanas operados por TUIfly. Con inicio del horario de invierno 2009/ 10 (válido a partir del 25 de octubre 2009) los vuelos operados por TUIfly entre las ciudades alemanas pasarán bajo la responsabilidad comercial de Air Berlin.  Esto afecta todas las conexiones en Alemania, así como también las conexiones a Italia y Austria. Los trayectos turísticos de TUI (p.ej. las Islas Baleare/ Canarias, Turquía) se continuarán comercializando bajo la marca TUI.


TUIfly

Desde el verano de 2007 Hapagfly y Hapag-Lloyd Express (HLX) vuelan juntos bajo la nueva marca unificada TUIfly. La línea aérea pertenece a la empresa TUI Travel PLC, Londres, de la cual la empresa TUI AG, como grupo turístico más grande del mundo, posee la mayoría.  En el verano de 2009, TUIfly operó una red de rutas de 74 destinos en 16 países.  Entre ellos figuraban destinos atractivos como ciudades internacionales y también destinos en las regiones tradicionales alrededor del Mediterráneo, las Islas Canarias y Egipto.  Se volaba desde 15 aeropuertos alemanas con una flota de 44 aviones modernos del tipo Boing 737. TUIfly está ofreciendo una alta calidad a un precio justo. 


Hapagfly

Desde su constitución en 1972 la Hapag-Lloyd Fluggesellschaft se ha convertido una de las primeras aerolíneas turísticas de Alemania. La Hapag-Lloyd Fluggesellschaft (más tarde Hapagfly) siempre ha sido pionera en aspectos como servicio, fiabilidad y seguridad.  En 2006 esta línea aérea transportó en torno a 6,7 millones de pasajeros. En el verano de 2006 la flota de Hapagfly estaba formada por 33 aviones de los modelos Boeing 737-700 y 737-800.


HLX

El 3 de diciembre de 2002 despegó el primer Boeing 737 de Hapag-Lloyd Express (HLX), la aerolínea de bajo coste de TUI AG. En tan sólo cuatro años la flota creció hasta tener un total de 18 aviones del modelo Boeing 737 (inicialmente sólo eran cuatro) y una red de trayectos con 39 destinos en once países. Sólo en el año de 2006 HLX transportó cerca de 4,4 millones de pasajeros. Con un marcado diseño parecido al de los taxis de Nueva York y la filosofía “Volar a precio de taxi”, esta compañía aérea ha marcado hitos decisivos en el mercado europeo de vuelos de bajo coste.

Puede encontrar un resumen de los hitos en la historia aquí.

top