Mit den besten Airlines ans Mittelmeer!

Die Sonneninsel Malta ist laut des maltesischenTourismus-Portals das ÔÇ×bestgehütete Geheimnis des MittelmeersÔÇť. In der Tat ist Malta bisher eher im britischen Kulturkreis bekannt. Dabei hat die Insel einiges zu bieten: Schöne Sandstrände und felsige Badebuchten, warmes Wasser bis in den Oktober hinein und jede Menge Kultur. Phönizier, Karthager, Römer und Byzanthiner haben auf der Mittelmeerinsel ihre Spuren hinterlassen. Ältestes Zeugnis sind die megalithischen Tempel aus der Jungsteinzeit.
Die Hauptstadt Valletta besitzt einen der größten europäischen Naturhäfen. Den Grand Harbour können Sie am besten von den Upper Barraca Gardens aus überblicken. In der Merchants Street finden Sie einige der schönsten Beispiele maltesischer Barockarchitektur. In der St.-JohnÔÇÖs-Co-Cathedral aus dem 16 Jahrhundert beeindrucken vor allem die Bodenmosaike und Statuen aus Mamor sowie der Lapislazuli-Altar. In der Kapelle befindet sich das berühmte Gemälde »Die Enthauptung des Hl. Johannes« von Caravaggio. Im  Grand MasterÔÇÖs Palace aus dem Jahre 1574 gibt es ebenfalls eine bedeutende Gemäldesammlung.
Sehenswert ist auch die ehemalige Inselhauptstadt Mdina, die exponiert auf einem Hoch-Plateau gelegen ist. Über eine steinerne Zugbrücke gelangt man in ein Labyrint aus engen Gassen, Piazzas und Palästen, wie z.B. den mittelalterlichen Palazzo Falzan. 
An der Südspitze Maltas finden Sie noch einige typische maltesische Fischerdörfer. In den Tavernen wird täglich frischgefangener Fische serviert. Die schönsten Sandstrände mit zahlreichen Wassersport-Möglichkeiten liegen an der Nordküste der Insel.

Zurück Zu den Angeboten


Vom Flughafen nach Luqa

Name: Malta International Airport (MLA)
Lage: ca. 1 km westlich von Luqa entfernt

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

TUIfly.com