Fliegen mit Baby & Kind

Fliegen mit Kindern

Sie wollten schon immer einmal wissen, was Sie beim Fliegen mit Kindern und Babys beachten sollten? Welche Besonderheiten gibt es bei der Mitnahme von einem Kinderwagen oder Kinderbettchen? Im Folgenden erfahren Sie diesbezüglich alles Wissenswerte - seien Sie zudem auf unsere wertvollen Reisetipps für den Flug mit Kindern gespannt!

 

 

 

Fliegen mit Baby und Kleinkind unter 2 Jahren

Fliegen mit Kindern von 2-11 Jahren

Kindersitze im Flugzeug

Unbegleitete Kinder

Kinderwagen & Kinderbetten im Flugzeug

Reisetipps für den Flug mit Kindern


Fliegen mit Baby und Kleinkind unter 2 Jahren

Jedes Kleinkind (bis 2 Jahre) muss von einem Erwachsenen begleitet werden und auf dessen Schoß reisen. Ein Kleinkind hat keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Jeder Erwachsene darf nur ein Kleinkind begleiten. Zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken können Neugeborene bis zum Alter von sieben Tagen nicht befördert werden.

Viele Flugzeuge der Fluggesellschaft TUI fly verfügen über ein Babykörbchen, welches an der Bordwand vor der ersten Reihe angebracht und für Kleinkinder bis 8 kg genutzt werden kann. Sitzplatzreservierungen für diese Plätze können für unsere ganz kleinen Gäste bis 2 Jahre auf internationalen Strecken telefonisch im Servicecenter vorgenommen werden. Auf Flügen mit den anderen über die Website www.tuifly.com buchbaren Fluggesellschaften können die Bedingungen abweichen. Bitte informieren Sie sich direkt bei der jeweiligen Fluggesellschaft.

Reisegepäck bei Kleinkindern

Für Kleinkinder unter 2 Jahren berechnet die Fluggesellschaft TUI fly eine geringe Gebühr von EUR 15 auf internationalen Kurz-und Mittelstreckenflügen und EUR 50 auf internationalen Fernstreckenflügen pro Flugstrecke. Kinder unter 2 Jahren haben auf Flügen im Pure-Tarif keinen Anspruch auf Freigepäck. Im Perfect-Tarif erhalten Kleinkinder 20 kg Freigepäck. Wenn Sie Gegenstände für die Babypflege während des Fluges benötigen, können Sie diese gerne im Handgepäck mitführen.

Die Kleinkindtarife der anderen über die Website www.tuifly.com buchbaren Fluggesellschaften werden anhand der Altersangabe bei der Buchungsanfrage automatisch angezeigt. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den im Buchungsverlauf abrufbaren Tarifbestimmungen.

Grundlage für die Berechnung des Kleinkindtarifs ist das Alter des Kindes bei Reiseantritt, bei Hin- und Rückflügen gilt das Alter bei Antritt des Rückfluges.

 

nach oben

Fliegen mit Kindern von 2 bis 11 Jahren

Bei Buchung eines Fluges der Fluggesellschaft TUI fly zahlen Kinder ab dem zweiten (2.) Geburtstag den vollen Flugpreis.

Für Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren wird von einigen über die Website www.tuifly.com buchbaren Fluggesellschaften eine Ermäßigung auf den Oneway-Flugpreis zzgl. Steuern und Gebühren gewährt. Der reduzierte Flugpreis wird aufgrund der Altersangabe bei der Buchungsanfrage automatisch angezeigt, weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den im Buchungsverlauf abrufbaren Tarifbestimmungen.

Reisegepäck bei Kindern

Im Pure-Tarif ist kein Freigepäck inkludiert. Gepäckstücke können aber individuell, z.B. 20kg für nur 20€ pro Strecke, hinzugebucht werden.

Kinder von 2 bis 11 Jahren mit einer Buchung im Perfect-Tarif haben auf Flügen mit TUI fly Anspruch auf 20 kg Freigepäck und 6 kg Handgepäck.

 

 

nach oben

Kindersitze im Flugzeug

Kindersitze (Kinderrückhaltesysteme) können auf TUI fly-Flugzeugen (Boeing-Flugzeuge) für Kinder bis einschließlich 6 Jahre benutzt werden - abhängig von den Zulassungsbestimmungen für den Kindersitz. Für die Nutzung eines Kinderrückhaltesystems muss ein eigener Sitzplatz zum tagesaktuellen Pure- oder Perfect-Taif gebucht werden. Die Nutzung eines Kinderrückhaltesystems muss bis zwei Werktage vor Abflug in unserem Servicecenter telefonisch angemeldet werden. Für die Beförderung und Benutzung des Kinderrückhaltesystems ist zwingend eine schriftliche Rückbestätigung/Beförderungsgenehmigung durch TUI fly erforderlich.

TUI fly erlaubt auf Ihren Flügen die Möglichkeit, von den Passagieren mitgebrachte Kinderrückhaltesysteme einzusetzen, die wie folgt zertifiziert sind:

UN Norm: ECE – R44 -03 oder neuer
US Norm: FMVSS Nr. 213
Transport Canada: CMVSS 213/213.1

Weitere Informationen finden Sie in den Besonderen Beförderungsbedingungen von TUI fly.

Bezüglich der Bestimmungen bei anderen Fluggesellschaften wenden Sie sich bitte rechtzeitig vor Abflug direkt an die jeweilige Fluggesellschaft.

 

nach oben

Unbegleitete Kinder

Die Fluggesellschaften von TUI fly bieten für unbegleitete Kinder von 5-11 Jahren einen besonderen Betreuungsservice an. Wenn Ihr Kind noch nicht das 12. Lebensjahr erreicht hat, darf es nicht alleine reisen. Es ist wichtig, dass Kinder unter 12 Jahren von einer Person, die mind. 16 Jahre alt ist, begleitet werden. Kinder/Jugendliche ab 12 Jahre können mit einer schriftlichen Einwilligungserklärung ihres Erziehungsberechtigten ohne Begleitperson reisen.

Kinder/Jugendliche unter 18 Jahre müssen in einigen Ländern ein Autorisierungsformular ihrer Erziehungsberechtigten vorweisen. Fliegt Ihr Kind nach/von Portugal? Denken Sie daran, dass bei diesen Flügen die Einwilligungserklärung notariell beglaubigt sein muss. Es ist nicht gestattet, dass allein reisende Kinder Tiere mitnehmen. Die genauen Bedingungen der Fluggesellschaften entnehmen Sie bitte jeweils den unten folgenden Beförderungsbedingungen.

Haben Sie Interesse an unserem TUI fly Betreuungsservice? Sie können ganz leicht den Service für Ihr Kind telefonisch im Servicecenter einbuchen. Der Betreuungsservice kostet auf Flügen von TUI fly EUR 30 (GBP 24/ USD 48) auf internationalen Flügen und EUR 35,70 auf nationalen Strecken pro Kind und Strecke zusätzlich zum Flugpreis.

 

nach oben


Kinderwagen & Kinderbetten im Flugzeug

Die Fluggesellschaften von TUI fly erlauben eine kostenlose Beförderung von Faltbuggys sowie Kinderwagen, die im Gepäckraum transportiert werden. Für Passagiere gibt es die Möglichkeit, diese bis zum Flugzeugeingang mitzunehmen. Anschließend werden sie in den Gepäckraum gebracht. Möglicherweise kann der abgegebene Kinderwagen oder Buggy nach dem Aussteigen des Flugzeuges am jeweiligen Bestimmungsort zurückgestellt werden. Ist dies nicht möglich, wird der Buggy oder Kinderwagen gemeinsam mit anderem Gepäck in die Gepäckhalle übergeben.

Ein kleiner TUI fly Tipp: An vielen Flughäfen erhalten Sie nach dem Einchecken einen Ersatzbuggy. Auch raten wir Ihnen, sich – falls Sie ein Hotel an Ihrem Zielort gebucht haben – proaktiv nach Buggys zu erkundigen, denn meist stellen Hotels diese zur freien Nutzung für ihre Gäste zur Verfügung.

Es ist gestattet, ein Reisebettchen für Babys als Sondergepäck im Gepäckraum zu transportieren. Das Reisebett gilt als Bestandteil des gesamten Gepäcks, das pro Person mitgeführt werden darf. Ggf. fallen Gebühren für ein zusätzliches Gepäckstück an.

 

nach oben


Reisetipps für den Flug mit Kindern

Kindernahrung für den Flug
Für reisende Eltern ist es erlaubt, für ihre Babys und Kleinkinder zubereitete Nahrung (Babygläschen und Babywasser inbegriffen) mit in die Kabine zu nehmen. Aufgrund dessen, dass Babys keinen Anspruch auf Handgepäck haben, fließt die Kindernahrung in das Handgepäck des begleiteten Erwachsenen. Sie können auf Anfrage gerne die Babynahrung während des Fluges aufwärmen.

Sie als Elternteil kennen den Essensgeschmack Ihres Kindes am besten. Wir geben Ihnen somit den Tipp, dass Sie sich vor Abflug evtl. bei der Airline telefonisch erkundigen, welche und ob besondere Kindermenüs angeboten werden.

Reisedokumente für Kinder und Babys
Alle Flugpassagiere – auch Babys und Kinder – müssen beim Ein- und Auschecken einen gültigen Personalausweis/Reisepass vorzeigen, auf welchem ein Foto hinterlegt ist sowie der Name mit dem in den Buchungsunterlagen entspricht.

Ganz wichtig: Die aktuelle Reisepassregelung besagt, dass Kinder und Babys nicht mehr in den Pass der Eltern aufgenommen werden und dementsprechend einen eigenen Kinderreisepass benötigen. Diesen erhalten Sie bei Antragstellung im zuständigen Bürgeramt bzw. Einwohnermeldeamt.

Fliegen mit mehreren Babys
Jeder Erwachsene darf als Passagier von TUI fly Flügen nur ein Kleinkind/Baby begleiten. Jedes Kleinkind muss daher von einer erwachsenen Person begleitet werden und reist auf dessen Schoß.

Spielzeit
Kinder wollen sich bewegen – und das am liebsten den ganzen Tag. Nutzen Sie deshalb die Zeit vor dem Abflug, denn an Board haben Kinder und Babys aus Platzgründen wenig Möglichkeiten, sich auszutoben. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Kind den Flughafen, gehen Sie auf Erkundungstour und lassen Sie die Neugierde Ihres Kindes freien Lauf. So haben Sie selbst die Chance, im Flugzeug zu entspannen und Ihrem Kind fällt das Stillsitzen noch einfacher.

Kleiner Rat der TUI fly Crew: Bücher, Malsachen, Spielsachen oder das Lieblingsspielzeug helfen gegen Langweile im Flugzeug. Sehr empfehlenswert ist auch die Mitnahme von Kissen, Kuscheldecke oder einem Lieblingskuscheltier – so fühlt sich Ihr Kind ganz wie zuhause!


 

Hinweis: Die obenstehenden Regelungen gelten nur für die Beförderung mit der Fluggesellschaft TUI fly. Für Flüge mit anderen Fluggesellschaften können für das Fliegen mit Kindern und Babys abweichende Regelungen gelten. Für diese Flüge gelten nur die vom jeweiligen Luftfrachtführer bestätigten Regelungen und Gebühren.



Weitere Informationen finden Sie in den Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft. Diese können unterschiedlich sein.

BBB TUI fly » |  BBB Air Berlin » |  BBB Air Cairo » |  BBB Bulgarian Air Charter » | BBB Eurowings » 

BBB Condor » |  BBB Corendon Airlines » |  BBB Lufthansa » | BBB Luxair » | BBB Germania » 

BBB Air VIA » | BBB Pegasus » | BBB SunExpress » | BBB TRANSAVIA »BBB Vueling » 

 

nach oben


nach oben