Last Minute Spanien

Last Minute Flüge nach Spanien

Mit über 50 Flughäfen ist Spanien sehr gut an das internationale Luftverkehrsnetz angeschlossen. Mit etwas Glück finden Sie auf TUI fly auch Last Minute Flüge nach Spanien, wenn zwei bis drei Tage vor Abflug Airlines immer noch frei Plätze auf ihren Maschinen haben. Unsere Preise sind immer tagesaktuell! Die beiden größten Festlandsflughäfen, Madrid und Barcelona, sind gleichzeitig Drehkreuze für Langstreckenflüge. Alle wichtigen Urlaubsregionen verfügen über eigene internationale Flugverbindungen. So ist die Costa Brava über Girona zu erreichen, die Costa Blanca über Alicante, Andalusien über Málaga und Jerez sowie die Costa del Sol über Sevilla. Einen besonderen Stellenwert nimmt natürlich der Flughafen der Mittelmeerinsel Mallorca ein, der jährlich Millionen Touristen befördert. Gerade, wenn Sie mit Ihrem Abflughafen flexibel sind, können Sie bei uns günstige Last Minute Flüge auf die Balearen buchen. Die durchschnittliche Flugzeit von Deutschland aufs spanische Festland oder die Balearen beträgt rund 2 Stunden und 30 Minuten, zu den Kanaren sind Sie etwa 5 Stunden unterwegs. Um über günstige Flug-Angebote auf dem Laufenden zu sein, die nicht erst Last Minute zur Verfügung stehen, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter und verpassen Sie nicht unsere günstigen Flüge nach Mallorca oder weiteren Urlaubsregionen in Spanien.

Last Minute ans Meer

Durch die Pyrenäen vom Rest Europas getrennt, reicht das spanische Festland fast bis zur Spitze Nordafrikas. Reich an unterschiedlichen Klimazonen, besitzt Spanien sowohl eine lange Atlantikküste als auch eine sonnenverwöhnte Mittelmeerküste. Last Minute Reisende wissen aufgrund der vielen Sonnenstunden vor allem die südspanische Küste, sowie die Mittelmeerinseln und die Kanaren zu schätzen.

Last Minute Spanien
Loader

Großes Land mit regionalen Unterschieden

Wer sich neben einem Badeurlaub für die Kultur seiner Gastgeber interessiert, findet in Spanien ein Land mit großen regionalen Unterschieden vor, in dem allein vier offizielle Sprachen gesprochen werden. Besonders viele Basken und Katalanen betrachten sich selbst nicht als Spanier. In vergangenen Jahrhunderten stand das große Land häufig unter fremder Vorherrschaft, vor allem die maurischen Einflüsse haben bis heute Spuren in der Kultur hinterlassen.