Moin Hamburg: TUI fly ist mit neuem Flugplan startklar

  • Erster Flug ab dem Hamburg Airport startet am 2. Juli
  • Rund 42.000 Plätze in sieben Sonnenziele stehen zur Buchung bereit
  • Neue Abläufe an Bord und in den Hotelanlagen ermöglichen sicheren Urlaub

Hamburg/Hannover, 2. Juli 2020. Nach über drei Monaten Pause hebt am 2. Juli mit der X3 2156 wieder eine TUI fly-Maschine vom Hamburg Airport ab. Für die Gäste des Erstfluges geht es an Bord einer Boeing 737 in die langerwarteten Sommerferien nach Las Palmas. Bis zum Ende der Sommersaison Ende Oktober stehen neben den drei größten Kanareninseln, Teneriffa, Fuerteventura und Gran Canaria, auch die griechischen Inseln Kreta, Kos und Rhodos sowie die zu Portugal gehörende Insel Madeira im Sonderflugplan des beliebten Ferienfliegers.

„Jeden Tag ein anderes Sonnenziel, das ist unser Motto für den angepassten Sommerflugplan ab dem Hamburg Airport „Helmut Schmidt“. Dazu bleibt weiterhin eine Boeing 737-800 an der Elbe stationiert, um auch unseren Gästen im hohen Norden vom ersten Moment der Reise einen Urlaub in bewährter TUI-Qualität bieten zu können. Bis Ende Oktober bieten wir somit rund 42.000 Sitzplätze in die Sonne und zurück an“, sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer TUIfly GmbH.

„Dass TUI fly wieder ab Hamburg startet, ist eine gute Nachricht für alle Urlauber. Die Fluggesellschaft hat zahlreiche Urlaubsziele im Angebot und bringt die Norddeutschen schon seit vielen Jahren verlässlich in die Sonne. Genau das ist zur Zeit bei unseren Fluggästen gefragt“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport. „TUI fly ist ein langjähriger Partner des Flughafens Hamburg. Wir freuen uns, dass die Fluggesellschaft wieder zurück ist.“

Bei Urlaubsgästen aus Norddeutschland stehen im Spätsommer und Herbst insbesondere die Kanaren hoch im Kurs. Bei den Hansestädtern darf es im Urlaub auch mal sportlich zugehen, so dass sich viele Reisende für einen Cluburlaub mit umfassendem Sportprogramm entscheiden. Der TUI Magic Life Fuerteventura setzt in diesem Jahr vor allem auf individuelle Sportprogramme bei denen der Mindestabstand gewahrt werden kann. Als Club mit Radsportschwerpunkt können die Hamburger hier sowohl mit dem Rennrad als auch mit dem Mountainbike ihre Fitness trainieren. Zudem gilt auch dort der 10-Punkte-Plan, den die TUI zur Wiedereröffnung der Hotels erarbeitet hat. Die Maßnahmen erlauben einen sicheren und entspannten Urlaub, der den höchsten Hygienestandards in Bezug auf Covid-19 entspricht.

Um den Aufenthalt an Bord so sicher wie möglich zu gestalten, müssen alle Fluggäste eine Mund-Nasen-Maske tragen. Ein angepasstes Bordkonzept stellt insbesondere bei der Verpflegung mit Speisen und Getränken sicher, dass die Kontakte zwischen Crews und Fluggästen auf ein Minimum reduziert werden können. Darüber hinaus wird die Kabinenluft in der gesamten TUI fly-Flotte durch hocheffiziente HEPA-Filter gereinigt. Diese entsprechen dem Standard eines Operationssaals und filtern neben Staubpartikeln auch Viren und Bakterien aus der Atemluft. Daher bestätigen auch das Robert-Koch-Institut und europäische Partnerbehörden, dass das Risiko einer Corona-Infektion über die Kabinenluft extrem gering ist, zumal die Luftströmung ausschließlich vertikal erfolgt und alle zwei Minuten ein vollständiger Luftaustausch stattfindet.

Über TUI fly
TUI fly ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Hannover und Berlin. Die TUI Group betreibt neben TUI fly in Deutschland fünf weitere Fluggesellschaften in Europa mit insgesamt 150 Flugzeugen.
TUI fly (Deutschland) beförderte im vergangenen Jahr 7,9 Millionen Passagiere und fliegt für TUI und andere Reiseveranstalter zu den klassischen Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, auf die Kanarischen Inseln, auf die Kapverden, nach Madeira und Ägypten. Die TUI fly Flotte besteht aus 39 Flugzeugen des modernen Typs Boeing 737. TUI fly bietet hohe Qualität zu fairen Preisen und steht für Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sicherheit – daran arbeiten über 2.400 Mitarbeiter. Auch die Nachhaltigkeitsstrategie ist weiterhin auf Erfolgskurs: Die unabhängige Klimaschutzorganisation atmosfair hat TUI fly im Jahr 2018 zum wiederholten Mal als klimaeffizienteste Fluggesellschaft Deutschlands ausgezeichnet - im internationalen Wettbewerb rangiert TUI fly unter den Top 5.

Tickets sind auf dem Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter (Tel.: 0511 2200 4321) buchbar.

TUIfly GmbH
Aage Dünhaupt
Director Corporate Communications TUI fly
Head of Communications & PR TUI Aviation
Tel. +49 511 9727 124
aage.duenhaupt(at)tuifly.com

Download Pressemitteilung